Gossau SG

Gemeinde im Kanton St. Gallen in der Schweiz

Gossau SG ist eine schweizerische Kleinstadt im Kanton St. Gallen.

Gossau
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Gossau ist das Ostschweizer Zentrum der Nahrungsmittel-Industrie. Das Industriegebiet entlang der Autobahn und Bahn reicht bis nach St. Gallen.

Zur Stadt Gossau gehört auch die Ortschaft Arnegg.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Im Bahnhof Gossau halten Schnellzüge der Strecke Zürich-Winterthur-St.Gallen (bis 2018 auch der EC Zürich-München). Hier beginnt auch die schmalspurige Strecke der Appenzeller Bahnen, welche über Herisau nach Appenzell führt und hier zweigt auch die Nebenstrecke nach Weinfelden über Bischofszell von der Hauptstrecke ab.

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Gossau besitzt zwei Ausfahrten an der Autobahn A1 (Zürich - Winterthur - St. Gallen - St. Margarethen): die Ausfahrt 79 "Gossau" im Westen und die Ausfahrt 80 "St. Gallen Winkeln" im Osten.

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Gossau SG

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Gossau wird vor allem als Verkehrsknotenpunkt wahrgenommen. Gossau hat aber einen sehenswerten Stadtkern. Ein idealer Ausgangspunkt für eine Stadtbesichtigung ist der Marktplatz (kostenpflichtiger Parkplatz). Für einen kurzen Abstecher (ca. 1 Stunde) und einem Besuch in einem der Cafés ist Gossau somit geeignet.

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung sind:

  • Schloss Oberberg. Geöffnet: das dort befindliche Museum ist Mo + Di geschlossen.
  • Ruine Helfenberg
  • Ruine Rosenberg
  • Walter Zoo. Der größte Privatzoo der Schweiz.

AktivitätenBearbeiten

  • Es gibt viele, gut markierte Wanderwege in der Umgebung.

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

SicherheitBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.