Gazīrat Heiṣa

Insel südlich des alten Staudamms von Assuan

Die Insel Heisa, auch Heissa, Hesa, arabisch: ‏جزيرة هيصة‎, Gazīrat Haiṣa, „Insel Haiṣa“, ist eine etwa 2000 Meter lange bewohnte Insel südlich des alten Assuan-Staudamms.

Gazīrat Heiṣa ·جزيرة هيصة
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Gazīrat Heiṣa ist die größte Insel zwischen altem Staudamm und dem Assuan-Hochdamm südlich von Assuan. Sie ist südwestlich der Insel Bīga und des Tempels von Philae, 2,3 Kilometer südlich des alten Staudamms und 5 Kilometer nördlich des Assuan-Hochdamms gelegen.

Auf der von Norden nach Süden 2 Kilometer messenden Insel gibt es ein Dorf in der Südhälfte der Insel. Einige einzeln stehende Häuser gibt es auch im Norden. Auf der Insel leben geschätzt etwa 2000 Einwohner. Der Nordteil der Inseln wird fast ausschließlich von Felslandschaft geprägt.

AnreiseBearbeiten

Mit dem SchiffBearbeiten

 
Plan der Insel Heiṣa

Eine Einreise ist nur mit einem Boot möglich. Ausgangspunkte können z. B. die 1 Anlegestelle zum Tempel von Philae oder die 2 Anlegestelle (24° 0′ 59″ N 32° 52′ 4″ O) am Südende der Straße auf dem Westufer sein. An der erstgenannten Anlegestelle sind immer ausreichend Boote vorhanden. Die Anlagestelle auf dem Westufer sollte man nur nutzen, wenn man eine Abholung vereinbart hat.

Auf der Insel gibt es drei Anlegestellen, im 3 Norden (24° 1′ 17″ N 32° 52′ 28″ O), 4 Westen (24° 0′ 31″ N 32° 52′ 29″ O) und im 5 Osten (24° 0′ 30″ N 32° 52′ 48″ O).

MobilitätBearbeiten

Die Insel kann man zu Fuß ergründen. Man könnte evtl. ein Fahrrad mitbringen. Eine Piste durchzieht die Insel vom Norden nach Süden.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Blick nach Süden zum Assuan-Hochdamm

Eigentlich bietet die Insel nichts Sehenswertes.

AktivitätenBearbeiten

  • Aussicht auf den Nil, den Assuan-Hochdamm, die Insel Bīga und weiter nördlich auf den Tempel von Philae.
  • Vogelbeobachtung.

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

Restaurants gibt es z. B. in den Lodges.

NachtlebenBearbeiten

In den beiden Lodges gibt es am Abend auch Musikdarbietungen.

UnterkunftBearbeiten

  • 1 Agilika Lodge. Mobil: +20 (0)109 930 0797, (0)111 177 5416. . Seit 2015 bestehende Lodge mit elf Bungalows mit 31 Betten im Norden der Insel direkt am Ufer. Zur Lodge gehören ein Gemeinschaftsbad, Restaurant, Bar und Küche. Die Lodge wird hauptsächlich von Ägyptern besucht. Preis: im Ermessen des Gasts. (24° 1′ 7″ N 32° 52′ 45″ O)
  • 2 Kenzi’s Nubian Lodge. Mobil: +20 (0)122 511 2119. . Seit 2016 bestehende Lodge mit drei Gästezimmern, einer Bar und einem Restaurant. Hauptsaison ist der Winter. Es gibt Strom, aber keine Klimaanlage und keinen Fernseher. Freizügiger als in der Agilika Lodge. Preis: im Ermessen des Gasts (größenordnungsmäßig ab 15 €). (24° 0′ 40″ N 32° 52′ 27″ O)

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

Der Besuch der Insel kann mit dem des Tempels von Philae verbunden werden. Wenn man von Heisa aus anreist, hat man hier deutlich mehr Zeit als bei einer Anreise von der Anlegestelle am alten Staudamm.

LiteraturBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.