Gaiberg ist eine Gemeinde im Kleinen Odenwald, sie liegt am Südosthang unterhalb des Königstuhls.

Gaiberg
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Gaiberg war vor dem Ersten Weltkrieg bekannt als Kirschen- und Himbeerdorf und möchte diesem Ruf künftig wieder gerecht werden.[1]. In den letzten Jahrzehnten hatte sich der Ort zu einer beliebten Wohngemeinde entwickelt, nicht zuletzt wegen der guten Arbeitsmöglichkeiten im Rhein-Neckar-Gebiet, speziell im benachbarten Heidelberg. Weitere Nachbargemeinden sind Bammental sowie Leimen, Ortsteil Lingental.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Die nächsten Bahnhöfe sind in Bammental und in Heidelberg.

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Gaiberg liegt an der L 600, sie kommt von Leimen und geht über Bammental zur  . Auf der K 4161 / K 9708 gelangt man über den Königsstuhl nach Heidelberg (ca. 10 km).

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Gaiberg

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Evang. Peterskirche
  • 1 Rathaus. 1857 als Schulhaus errichtet.
  • 2 Peterskirche. Evangelisches Gotteshaus, mittelalterlich.
  • 3 St. Michael. Katholische Kirche, erbaut 1955/56.

AktivitätenBearbeiten

  • Wandern auf den Höhen des Königstuhls zum Kohlhof oder anderen attraktiven Zielen

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

 
Kath. Kirche St. Michael

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

SicherheitBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

Postschalter in der Bäckerei Schneider

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweisBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.