Brienz BE

Gemeinde im Kanton Bern, Schweiz
Brienz
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Brienz BE ist eine schweizerische Gemeinde im Kanton Bern. Sie liegt am Brienzersee und gehört zum Amtsbezirk Interlaken.

Karte von Brienz BE

AnreiseBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Von Deutschland kann man über Basel/Bern mit einem direkten ICE bis Interlaken Ost reisen, wo man auf die schmalspurige Zentralbahn umsteigen muss, welche über den Brünig nach Luzern führt. Alle Züge halten in Brienz.

Auf der StraßeBearbeiten

Von Bern über die Autobahn A6 und ab Spiez weiter auf der Autostrasse A8 am Südufer des Brienzersee entlang bis zur Ausfahrt Brienz. Von dieser führt die Hauptstrasse Nummer 6 / 11 ein kleines Stück an Nordufer zurück um Brienz zu erreichen. Diese könnte man auch ab Interlaken benutzen um dem Nordufer des Brienzersees entlang zu fahren. Von Luzern her wäre auch die Anreise über den Brünigpass möglich.

MobilitätBearbeiten

Brienz liegt an der Brünigbahn zwischen Interlaken und Luzern, die von der Zentralbahn betrieben wird. Vom See her wird Brienz von der BLS Schifffahrt erschlossen. Die Brienz-Rothorn-Bahn fährt von Brienz auf das Brienzer Rothorn.

Von den Postautos werden folgende Strecken erschlossen: Brienz–Schwanden–Hofstetten, Brienz–Brünig, Brienz–Axalp. Seit 1988 besitzt Brienz einen Anschluss an die Autostrasse A8 (Ausfahrt Nr. 29).

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Der alte Dorfteil
  • Reformierte Kirche
  • Nach Voranmeldung ist ein Besuch der einzigen schweizerischen Geigenbauschule möglich
  • «Die in den schweren Jahren des Ersten Weltkrieges erstellte Seepromenade, die entlang des Dorfes zum Seeende führt, ist wohl etwas vom Schönsten was Brienz zu bieten hat. Durch prächtige Blumenanlagen und imposante Baumgruppen aufgelockert, bietet sie, unbelästigt vom Verkehr, einmalige Ruhe und Erholung.» (aus der Webseite der Gemeinde)
  • Fahrt mit der Brienz Rothorn Bahn, einer Dampfzahnradbahn, hinauf auf das Brienzer Rothorn
  • Ballenberg - Freilichmuseum der Schweiz für ländliche Kultur
  • Giessbach mit der ältesten Standseilbahn Europas und dem Grandhotel Giessbach
  • Hoch über dem Brienzersee liegt die idyllische familienfreundliche Axalp, die mit dem Postauto oder dem Auto in 20 Minuten ab Brienz zu erreichen ist.
  • Reservate: Giessbachfälle und ihre Umgebung, Jägglis Glunten (Alter Aarelauf)
  • Denkmal: Auf dem Quai, Denkmal des Mundartdichters Albert Streich
  • Brunngasse: «Schönste Gasse Europas»
  • Wildpark oberhalb des Bahnhofes mit Steinböcken, Rothirschen, Gämsen und diversen Vogelarten
  • Zu den Sehenswürdigkeiten zählt auch der Brienzer Märt. Bereits im Jahr 1626 erhielt Brienz die Bewilligung alljährlich einen Markt durchzuführen. Dieser wurde zunächst am Verenentag (1. September) abgehalten. 1627 verlegte man den Markt auf den 7. September und im Jahr 1761 auf den 2. Mittwoch im November. Heutzutage dauert der Markt bis am darauffolgenden Donnerstag und zieht grosse Menschenmengen an.

EinkaufenBearbeiten

Panorama: Du kannst das Bild horizontal scrollen.

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

DZ ab 180.- CHF

DZ ab 150.- CHF

  • Hotel Brienz, Hauptstrasse 254, Tel. 033 951 35 51 Fax 033 951 41 90

DZ ab 150.- CF

DZ ab 84.- CHF

  • Weitere Hotels [1]
  • Camping Seebucht, Seestrasse 12, Tel. 33 951 23 57

AusflügeBearbeiten

  • Besuch des Freilichtmuseums Ballenberg

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.