Bad Peterstal-Griesbach

Gemeinde in Deutschland

Bad Peterstal-Griesbach ist eine Gemeinde im Nordschwarzwald, sie liegt im Renchtal.

Bad Peterstal-Griesbach
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Die Gemeinde Bad Peterstal-Griesbach entstand 1973 durch die Zusammenlegung der beiden Orte Bad Peterstal und Bad Griesbach. Sie liegt im oberen Renchtal und ist ein beliebtes Ziel für Wanderer und Mountainbiker. In erster Linie ist der Ort jedoch bekannt als Mineral- und Moorheilbad sowie als Kneippkurort.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

  • Der Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden        (IATA: FKB) ist ca. 70 km entfernt, der Weg führt über die A5.
  • Vom Flughafen Stuttgart        (IATA: STR) führt der Weg über die A8 und die A81 und über Freudenstadt, Streckenlänge etwa 110 km.

Mit der BahnBearbeiten

Die Renchtalbahn fährt von Offenburg über Oppenau nach 1 Bad Peterstal und zur 2 Bad Griesbach Endstation, die Linie wird unter der Bezeichnung Ortenau-S-Bahn betrieben.

Auf der StraßeBearbeiten

Bad Peterstal-Griesbach liegt an der  , sie kommt von der Autobahn     54 Appenweier und geht weiter zur Schwarzwaldhochstraße   und nach Freudenstadt

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Bad Peterstal-Griesbach

SehenswürdigkeitenBearbeiten

In Bad PeterstalBearbeiten

  • Brunnentempel der Peterstaler Mineralquellen
  • Brunnentempel Sophienquelle
  • 1 Schwarzwälder Moped & Rollermuseum, Renchtalstr. 40, 77740 Bad Peterstal (im alten Sägewerk). Tel.: (0)7806 1481 (Bruno Spinner). Geöffnet: April bis Oktober So. 11:00 bis 17:00 Uhr und n. V. Preis: Eintritt Erw. 2,– €, Jugendl. bis 16 J. frei.
  • Museum der Heilbadgeschichte, Schwarzwaldstraße 40, 77740 Bad-Peterstal (im EG des Gesundheitshotels Bad Peterstal)
  • Kath. Pfarrkirche St. Peter und Paul - Seltenes Bauwerk im neo-klassizistischen Stil mit asymmetrischer Komposition. Die Einrichtung beinhaltet drei barocke Altäre aus dem ehemaligen Kloster Allerheiligen.

In Bad Griesbach:Bearbeiten

  • Brunnen der Griesbacher Mineralquellen
  • Brunnentempel der Schwarzwaldquelle
  • 2 Trinkpavillon Josefsquelle St. Anna-Therme
  • 3 Tagelöhnermuseum Faißt Bad Griesbach, geöffnet Fr ab 15:30 Uhr, Exponate aus der Welt der Kleinbauern und Tagelöhner, incl. Brennereibesichtigung und Schnapsprobe Eintritt 4 €.
  • Sommersprungschanzen der Skizunft Bad Griesbach

UmgebungBearbeiten

  • Der 4 Haberer Turm, ein frei zugänglicher Aussichtsturm auf 692 m Höhe beim Ortsteil Griesbach
  • Die 5 Holchenwasserfälle in einem östlichen Seitental am Holchenbächle
  • Der 6 Glaswaldsee      . Er liegt auf einer Höhe von 840 m zwischen Bad Peterstal und Bad Rippoldsau

AktivitätenBearbeiten

Bad Peterstal-Griesbach verfügt als einzige Gemeinde in Deutschland über drei Premium-Wanderwege:

  • Himmelssteig
  • Schwarzwaldsteig
  • Wiesensteig

Aller Wanderwege sind Rundtouren von ca. 11 km Länge.

Seit September 2017 ist Bad Peterstal-Griesbach der erste Premium-Wanderort in Deutschland.

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

  • 1 Hotel Cafe Räpple, Renchtalstraße 1.
  • Zwei Michelin-Sterne hat das Restaurant LePavillon als Teil des Hotelkomplexes Dollenberg bei Bad Griesbach.

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

Bei jeder Übernachtung wird eine Kurtaxe in Höhe von 1,90 EUR erhoben. Beim Begleichen der Kurtaxe erhält der Gast die Konus-Karte. Mit der Konus-Karte ist die Benutzung des Nahverkehrs in der gesamten Region Schwarzwald kostenlos. Zusätzlich bietet die KONUS-Karte weitere Vergünstigungen.

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

Dr. Bernhard Huber: Chronik: Bad Peterstal-Griesbach, Offenburg 2001.

WeblinksBearbeiten

 Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.