Altrei (italienisch: Anterivo) ist eine kleine Gemeinde mit 400 Einwohnern, sie liegt am Übergang des Südtiroler Unterlandes ins Fleimstal und ist umgeben vom Naturpark Trudner Horn.

Altrei
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Zur Gemeinde Altrei gehören der Ort 1 Altrei und die Weiler 2 Eben und 3 Guggal . Altrei ist der letzte deutschsprachige Ort vor dem Fleimstal und liegt an der Grenze zur Provinz Trentino.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Der nächste Bahnhof ist in Auer, 25 km

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Von der   Brennerautobahn Abfahrt   Neumarkt-Auer-Tramin über die   Dolomitenstraße bis nach San Lugano, dann bzw. auf der SP79 nach Altrei.

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Altrei

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • 1 Pfarrkirche Altrei. der Hl. Katharina und Jakobus geweiht.

AktivitätenBearbeiten

  • 1 Kneipp Erholungsraum

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

  • Altreier Kaffee, ein Kaffee-Ersatz, gewonnen aus dem gerösteten Samen der „behaarten Lupine“ (Lupinus pilosus Murr). Gewöhnungsbedürftig.
  • 1 Gasthaus Kürbishof, Guggal 23. Tel.: +39 471 882 140. Gasthaus mit Zimmervermietung.

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

http://www.gemeinde.altrei.bz.it – Offizielle Webseite von Altrei

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.