Abtsgmünd ist eine Gemeinde am östlichen Rand des Schwäbisch-Fränkischen Waldes an der Mündung der Lein in den Kocher.

Abtsgmünd
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Die Gemeinde Abtsgmünd liegt im Ostalbkreis, sie besteht aus dem gleichnamigen Hauptort, den Ortsteilen Hohenstadt, Laubach, Neubronn, Pommertsweiler und Untergröningen sowie zahlreichen Weilern und Höfen.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Zum Flughafen Stuttgart (IATA CodeSTR) sind es über die   /   rund 82 km.

Mit der BahnBearbeiten

Der nächste Bahnhof ist in Aalen.

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

  • Die   durchquert Abtsgmünd. Sie kommt von Aalen und führt nach Schwäbisch Hall.
  • Die nächste Autobahn-Auffahrt ist die   Aalen/Westhausen 114 zur  , ca. 18 km.

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Abtsgmünd

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Abtsgmünd:

  • 1 St.-Michaels Kirche (kath. Kirche, neugotisch), Kirchstraße 13, 73453 Abtsgmünd.
  • 2 Zehntscheuer, Kirchstraße 2. Bücherei, Veranstaltungszentrum
  • 3 Rathaus, Rathausplatz 1.
  • 4 Lourdes-Kapelle, Knöcklestr. 3.

Stadtteile:

Hohenstadt:

  • 5 Schloss Hohenstadt    und Schlosskirche (Mariä Opferung)
  • 6 Heckengarten
  • 7 Wasserturm

Leinroden:

Laubach:

  • 10 Schloss Laubach   

Untergröningen:

  • 11 Schloss Untergröningen     

AktivitätenBearbeiten

Wandern:

  • zum 1 Büchelberger Grat   

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.