Ålesund

Kommune in Møre og Romsdal in Norwegen

Ålesund ist eine Stadt an der norwegischen Westküste im Fylke Møre og Romsdal.

Ålesund
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Ålesund ist einer der bedeutendsten Fischereihäfen Norwegens. Die Stadt liegt über mehrere Inseln verteilt an der Westküste Norwegens, etwa 250 km nördlich von Bergen und etwa 150 km südlich von Kristiansund. Die Stadt hat zahlreiche Industrieanlagen und ist Sitz einer bedeutenden norwegischen Möbelmarke, zudem ist sie auch Versorgungshafen für die Erdölförderung vor der norwegischen Küste.

Die damals im wesentlichen aus Holzhäusern bestehende Stadt wurde 1904 bei einem Feuer fast vollständig zerstört. Bei dem anschließenden Wiederaufbau wurden viele Gebäude im Jugendstil errichtet, der noch in einigen Teilen der Stadt zu erkennen ist.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Der 1 Flughafen Alesund      (IATA: AES) befindet sich etwa 17 Straßenkilometer auf der Insel Vigra. Es gibt mehrfach tägliche Flugverbindungen nach Oslo. Andere Städte in Norwegen werden einmal täglich angeflogen, ebenso Amsterdam und Danzig. Die Weiterreise nach Alesund erfolgt mit dem Bus („Flybussen“) oder Taxi, falls man nicht über ein eigenes Fahrzeug verfügt. Details gibt die Flughafenwebseite. Die Verbindungsstraße zwischen Ålesund und dem Flughafen führt u. a. über eine Brücke und durch die zwei Unterseetunnel Ellingsøytunnel und Valderøytunnel.

Mit der BahnBearbeiten

Ålesund verfügt über keinen eigenen Bahnhof, der nächstgelegene befindet sich im etwa 120 km (2 Std.) entferten Åndalsnes. Von hier verkehrt mehrmals täglich ein Bus nach Ålesund. Weitere Fernbusverbindungen bestehen nach Oslo, Bergen und Trondheim. Eine Bahnfahrt von Hamburg dauert zwischen 35 und 40 Stunden mit 6- bis 8-maligem Umsteigen.

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Ålesund ist auf dem Landwege über ausgebaute Fernstraßen aus allen Landesteilen gut erreichbar. Die   und   verbinden die Stadt mit den östlichen Landesteilen, und über die in Nord-Süd-Richtung verlaufende   erreicht man Bergen und Trondheim. Eine Besonderheit ist, dass der Hausberg Aksla ähnlich wie in Tromsø von einem Tunnelsystem durchzogen ist, um den oberirdischen Straßenverkehr zu entlasten und die Wege zu verkürzen.

Mit dem SchiffBearbeiten

 
Ålesund vom Schiff aus
 
MS Midnatsol am Pier in Ålesund

Der Hafen von Ålesund an der 2 Stornespiren wird täglich von den Schiffen der Hurtigruten angelaufen. Auf der nordgehenden Route legen die Schiffe am 2. Tag morgens um 8:45 Uhr an, in den Sommermonaten wegen des aus touristischen Gründen in die Route eingefügten Abstechers in den Geirangerfjord auch noch einmal abends um 18:45 Uhr. Der nächste Hafen ist Molde, der nach 2:45 h erreicht wird. Auf der südgehenden Route nach Torvik wird Ålesund um 0:30 Uhr am 12. Tag angelaufen. Die Liegezeit der Schiffe beträgt sind meist nur 45 Minuten, im Winter nordgehend 3 Stunden (Ankunft dann erst 12 Uhr, Abfahrt 15 Uhr). (Stand 2013). Kreuzfahrtschiffe legen teils auch an der 3 Prestebrygga an.

Mit dem FahrradBearbeiten

Auf zwei der nationalen Radrouten kommen Radler durch Ålesund:

  • Die Nationale Radroute 3 führt auf etwa 820 km von Kristiansand an der Südküste mitten durch Süd- und Westnorwegen bis nach Spjelkavik kurz vor Ålesund. Orte auf der Route sind u.a. Odda, Voss und Hellesylt am Geirangerfjord. Einen GPS-Track mit Streckenbeschreibung gibt es im Radreise-Wiki.
  • Die Nationale Radroute 1 führt, als Fortsetzung des Nordseeküsten-Radwegs, in 515 km von Bergen ebenfalls bis Spjelkarvig, von wo aus man in 13 km nach Ålesund radelt. Aus dem Norden von Trondheim kommend radelt man auf der Route 430 km bis Ålesund. GPS-Track und Streckenbeschreibung ebenfalls im Radreise-Wiki.

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Ålesund

Die Altstadt von Ålesund lässt sich leicht zu Fuß erkunden, während man für die Außenbezirke einen fahrbaren Untersatz benötigt, wobei für die meisten Ziele ein Fahrrad genügt, wenn es das Wetter erlaubt.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Altes Zollgebäude in Alesund
 
Blick von Sorenskrivers Bullsgate zu den nördlichen Nachbarinseln
 
Blick in den alten Binnenhafen
  • 4 Brosundet. Der alte Fischereihafen Brosundet ist eines der Ziele, die nordfahrende Passagiere der Hurtigruten von November bis Mai für 280 NOK (35 €) auf einem "Jugendstil-Rundgang" besuchen.
  • Die gleichen Passagiere können im selben Zeitraum für 420 NOK (53 €) einen zweistündigen Ausflug buchen, der sie zu einem der größten 1 Salzwasseraquarien      in Nordeuropa führt. Die großen Fische im Aquarium auf Hessa werden von Tauchern per Hand gefüttert. Im Außenbereich kann man Pinguine bestaunen.
  • Anschließend fährt der Bus zum Hausberg 2 Aksla  , von wo man, gute Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, eine herrliche Aussicht über die Stadt hat. Der Aksla ist vom Stadtpark aus über 418 Stufen zu erreichen. Ohne Hetze benötigt man hierzu knapp 30 Minuten. Nicht-Hurtigruten-Passagiere nehmen ein Taxi zur Aussichtsplattform. Im Winter ist bei Schnee und Eis der Treppenaufstieg oft nicht möglich, so dass hier auch ein Taxi empfohlen wird. Der Aussichtspunkt liegt etwa 100 m über der Stadt. Wer sich satt gesehen hat, kann sich anschließend im Restaurant Fjellstua satt essen.
  • 3 Jugendstilzentrum, Apotekergata 16. Tel.: +47 70 10 49 70, Fax: +47 70 10 49 71, E-Mail: .     . Es wird der große Brand im Jahre 1904 und der Wiederaufbau im Jugendstil dargestellt.

MuseenBearbeiten

KirchenBearbeiten

SonstigesBearbeiten

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

  • 2 AMFI Moa, Langelandsveien 25. Tel.: +47 70 17 75 60, E-Mail: . Großes EKZ östlich des Zentrums im Stadtteil Moa mit 170 Geschäften und vielen Speiselokalen, aufgeteilt in drei große Blocks (Nord, Süd und Ost).
  • 3 Kremmergaarden Shopping Center, Rasmus Roennebergsgate 6. Tel.: +47 70 10 04 70, Fax: +47 70 10 04 71, E-Mail: . Einkaufszentrum in der Stadtmitte mit 30 Geschäften.

KücheBearbeiten

Die Hotels und Einkaufszentren bieten reichhaltige Angebote von Gastronomie. Auch viele einzelne Gaststätten in der ganzen Stadt buhlen um die Gunst der Hungrigen.

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GünstigBearbeiten

Mittel bis gehobenBearbeiten

LernenBearbeiten

ArbeitenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

  • Ein Ausflug zum Geirangerfjord ist lohnenswert, Geiranger an seinem östlichen Ende ist allerdings rd. 115 Straßenkilometer entfernt. Bei Hurtigrouten-Passagieren ist im Sommerfahrplan der Abstecher nach Geiranger im Preis inbegriffen.
  • Ornithologisch motivierte Touristen finden auf der 13 Insel Runde Skandinaviens südlichste Brutkolonie für Seevögel. In den steilen Felsen brüten jedes Jahr ca. 170.000 Seevogel-Paare. Man erreicht den etwa 80 km entfernten Ort über die 61, wobei zwischen Sulesund und Harveid ein etwa 12 km großer Sund mit der Fähre überwunden wird. Kurz nach Dragsund verlässt man diese Straße und zweigt auf die 654 nach rechts ab. 15 km weiter nimmt man die nach rechts abzweigende 18, die direkt nach Runde führt und dort endet.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.