Złotów

Stadt in Woiwodschaft Großpolen

Złotów (deutsch: Flatow) ist eine Stadt in der Woiwodschaft Großpolen auf der Krojanker Seenplatte in Polen. Der Ort liegt in der historischen Region Krajna an der Głomia, einem Nebenfluss der Gwda (Küddow) sowie am gleichnamigen Stadtsee und ist insbesondere als Wassersportzentrum und für seine Altstadt bekannt.

Złotów
WoiwodschaftGroßpolen
Einwohnerzahl18.768 (2021)
Höhe110 m
Lagekarte von Polen
Lagekarte von Polen
Złotów
Karte
Karte von Złotów

Hintergrund

Bearbeiten

Die Stadt kam mit der ersten polnischen Teilung 1772 an Preußen und blieb auch nach der Wiederherstellung Polens beim Deutschen Reich (1924 bis 1938 preußische Provinz Grenzmark Posen-Westpreußen, danach zur Provinz Pommern). 1945 kam sie unter polnische Verwaltung. Die Altstadt wurde ab 2003 saniert.

Mit dem Flugzeug

Bearbeiten

Nächste internationale Flughäfen sind der 1 Flughafen Stettin (IATA: SZZ) , 2 Flughafen Danzig (IATA: GDN) , der 3 Ignacy-Jan-Paderewski-Flughafen Bydgoszcz (IATA: BZG) und der 4 Flughafen Posen-Ławica (IATA: POZ) .

Mit der Bahn

Bearbeiten
 
Der Bahnhof

Złotów liegt an der Bahnstrecke Tczew–Küstrin-Kietz Grenze (historisch Preußische Ostbahn). Der 5 Bahnhof Złotów hat heute nur noch lokale Bedeutung.

Auf der Straße

Bearbeiten

Die Stadt liegt an der Woiwodschaftsstraße 188, die hier von der Woiwodschaftsstraße 189 gekreuzt wird. Anfahrt aus Deutschland über Gorzów Wielkopolski, Wałcz und Jastrowie.

Mobilität

Bearbeiten

Man kommt im Ort gut zu Fuß zurecht.

Sehenswürdigkeiten

Bearbeiten
 
Marienkirche
 
Stadtmuseum
 
Promenade am See

Sehenswert ist insbesondere die Altstadt mit Marktplatz und Kirchen.

  • Barocke 1 Marienkirche (Kościół Wniebowzięcia Najświętszej Maryi Panny w Złotowie)
  • Blassizistische 2 Stanislaus-Kostka-Kirche (Kościół św. Stanisława Kostki w Złotowie)
  • Neugotische 3 Rochuskirche (Kościół Świętego Rocha w Złotowie)
  • Historisches Rathaus
  • Klassizistisches Działyński Palais
  • 4 Synagoge (Synagoga w Złotowie)
  • jüdischer Friedhof
  • historische Bürger- und Fachwerkhäuser

Aktivitäten

Bearbeiten

Wassersport, Wandern und Fahrradfahren sind beliebt.

Einkaufen

Bearbeiten

Es gibt kleine Souvenirs zu kaufen.

Nachtleben

Bearbeiten

Hier lohnt ein Besuch Posens.

Unterkunft

Bearbeiten

Kleinere Hotels und Privatpensionen sind vorhanden.

Ausflüge

Bearbeiten

Literatur

Bearbeiten

Siehe Artikel zu Polen.

Bearbeiten
 
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.