Windisch AG

Gemeinde im Kanton Aargau, Schweiz
Windisch
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Windisch ist eine Gemeinde im Bezirk Brugg im Kanton Aargau in der Schweiz.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Der Bahnhof Brugg befindet sich auf der Gemeindegrenze zwischen Brugg und Windisch. Hier halten Schnellzüge nach Aarau-Olten-Bern, Basel und Zürich, die S12 der S-Bahn Zürich endet hier.

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Die A3 führt nahe an der Gemeinde vorbei; die Ausfahrt Birrfeld befindet sich rund 3 km südlich.

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Windisch AG

Die Gemeinde ist mit Buslinien fein erschlossen. Daneben sind auch Fahrrad- und Fußwege vorhanden, so dass man nicht auf ein eigenes Auto angewiesen ist.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Vindonissa. Das ehemalige römische Legionslager. Das Amphitheater und die Rekonstruktionen anhand der Ausgrabungen sind einen Besuch wert.
  • Im ehemaligen Kloster Königsfelden befindet sich heute eine psychiatrischen Klinik. Ein Besuch der Klosterkirche lohnt sich; auch die erhaltenen Anlagen des Klosters laden zum Verweilen ein.

MuseenBearbeiten

  • 1 Vindonissa-Museum, Museumsstrasse 1, 5200 Brugg. Tel.: +41 (0)56 441 21 84. Hier werden Gegenstände aus der Römischen Zeit gezeigt, und es wird die Geschichte der Ausgrabungen von Vindonissa dokumentiert. Geöffnet: Di – Sa 13.00 – 17.00 Uhr, So 10.00 – 17.00 Uhr. Preis: Eintritt: Erwachsene CHF 8.00, Kinder CHF 3.00.
  • Museum Schürhof, Dorfstr. 14, 5200 Brugg. Tel.: +41 (0)56 442 29 33. Privates Museum für Landwirtschaft, Gewerbe und Haushalt. Geöffnet: April bis Oktober nach Voranmeldung.

AktivitätenBearbeiten

Im Sommer ist das Freibad Heumatten für Abkühlung und Fitness zuständig.

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

In Windisch selber gibt es kein Hotel, aber 3 Hotels und 1 Jugendherberge in Brugg

SicherheitBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.