Urtenen-Schönbühl

Gemeinde in der Schweiz
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Schweiz > Bern (Kanton) > Urtenen-Schönbühl

Urtenen-Schönbühl ist eine schweizerische Gemeinde im Kanton Bern.

Urtenen-Schönbühl
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Die Gemeinde besteht aus den beiden Ortsteilen Urtenen und Schönbühl. Schönbühl war früher nur ein kleiner Weiler, der politischen Gemeinde Urtenen. bekam aber durch die Lage an der Strassenkreuzung und Bau des Bahnhofes an der Strecke Bern-Olten, eine immer wichtigere Bedeutung und überholte sein eigentliches Gemeindezentrum im 20. Jahrhundert in der Anzahl der Einwohner. Da auch die Verzweigung und Autobahnausfahrt den Namen des Weilers trug wurde oft angenommen, dass Schönbühl eine eigenständige Gemeinde sei. Im 2001 beschloss man daher den Gemeindenamen den Gegebenheiten anzupassen und nennt sich seit dem Urtenen-Schönbühl.

Es wurden sowohl archäologische Funde aus der Hallstadt wie auch aus der Römerzeit gemacht. Urkundlich wird der Ort Urtenen 1249 unter dem Namen Urtinun erstmals erwähnt.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Der nächst gelegene Flugplatz ist Bern-Belpmoos.

Mit der BahnBearbeiten

Auf dem Gemeindegebiet gibt es vier Bahnhöfe. An der SBB-Linie von Bern über Burgdorf nach Olten liegt der Bahnhof Schönbühl SBB. In der Regel reist man aber mit der RBS, welche von Bern nach Solothurn führt. Hier halten die Züge der S8 an den Haltestellen Urtenen, Schönbühl RBS und Schönbühl Shoppyland. Die S8 verkehrt werk- und samstags vier mal pro Stunde Richtung Bern.

Auf der StraßeBearbeiten

In Schönbühl findet sich unmittelbar beim Autobahnkreuz Schönbühl der A1 und A6, die Ausfahrt Schönbühl. In Schönbühl verzweigen sich die Hauptstrassen Nummer 1 (Burgdorf-Zürich) und Nummer 12 (Solothurn) welche von Bern her über Zollikofen zusammen hier her geführt werden. Die Hauptstrasse Nummer 12 führt danach durch den alten Dorfteil Urtenen nach Jegenstorf.

MobilitätBearbeiten

Vom Bahnhof Schönbühl RBS führt eine Buslinie Nr. 33 über Bäriswil nach Mattstetten und erschliest ein Teil der Gemeinde.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Im Ortskern von Urtenen finden sich noch einige sehenswerte Bauernhäuser aus dem 18. und 19. Jahrhundert.

Die auf einem Moränenhügel gelegene Kirche von Urtenen wurde zwischen 1965 und 1968 erbaut .

AktivitätenBearbeiten

In der Nähe des Bahnhofes Schönbühl RBS, rund 300 Meter Fussweg, befindet sich das Solbad-Schönbühl. Das Bad besitzt sowohl Aussen- wie Innenbecken und gilt mit seine 600 m² Wasserfläche, als das grösste NaturSole-Heilbad der Schweiz. Die Beckentemperatur beträgt 35° C. Das Bad ist täglich geöffnet, Mo-Fr 8-22 Uhr Sa+So 9-22 Uhr. An den Feiertagen (24./25./31.12./1.1. sowie Karfreitag, Ostersamstag und -sonntag) schliesst es schon um 18 Uhr.

An der Gemeindegrenze zu Moosseedorf findet sich der Moossee, an welchem sich im Sommer ein Strandbad befindet. Im Winter bei genügend dicker Eisdecke wird er auch zum Schlittschuhlaufen freigegeben.

EinkaufenBearbeiten

Im Schönbül befindet sich eines der grössten und ältesten Einkaufzentren der Schweiz, das Shoppingcenter Schönbühl (abgekürzt Shoppy Schönbühl). Um das Shoppy und der daneben gelegenen Autobahnausfahrt haben sich mit der Zeit einige andere Fachmärkte angesiedelt (Baumarkt OBI, Möbelhaus Interio).

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.