Rom/Quirinal

einer der sieben Hügel des klassischen Roms

Der Quirinal ist einer der sieben Hügel Roms, auf dem die Stadt erbaut wurde. Er liegt im Nordosten des Historischen Zentrums.

I-MontiII-TreviIII-ColonnaIV-Campo MarzioV-PonteVI-ParioneVII-RegolaVIII-Sant'EustachioIX-PignaX-CampitelliXI-Sant'AngeloXII-RipaXIII-TrastevereXIV-BorgoXV-EsquilinoXVI-LudovisiXVII-SallustianoXVIII-Castro PretorioXIX-CelioXX-TestaccioXXI-San SabaXXII-PratiVatikanHistorisches ZentrumHistorisches ZentrumNordenNordostenSüdostenSüdenWesten
Rioni Borgo und Prati

HintergrundBearbeiten

Der Quirinal war im Altertum eine beliebte Wohngegend. Von den Prachtvillen aus jener Zeit ist nicht mehr viel übrig, sie dienten wohl wie die Thermen des Diokletian als Steinbrüche. Erst in der Neuzeit erfolgte wieder eine intensive Bebauung, der Quirinalspalast auf der Hügelkuppe diente den Päpsten als Sommerresidenz. Nach der Einigung Italiens zog der italienische König in die Gemächer, heute lebt der Staatspräsident darin. Zum Quirinal gehören Teile der Rioni Trevi und Castro Pretorio, auch Teile des Rione Monti gehören dazu, diese werden jedoch im entsprechenden Artikel behandelt.

AnreiseBearbeiten

 
Karte von Quirinal
Fontana di Trevi
 
Fontana di Trevi
  • Metro: Haltepunkte: 1 Metro Barberini - Fontana di Trevi (A), 2 Metro Repubblica (A), 3 Metro Termini (A+B), 4 Netro Castro Pretorio (B)
  • Busse: An Barberini Fontana di Trevi halten u.a. die Linien 62, 63, 116 und 175, Repubblica: 60, 61, 62, 175

SehenswürdigkeitenBearbeiten

BauwerkeBearbeiten

Fontana di TreviBearbeiten

Der 1 Fontana di Trevi      ist wohl einer der bekanntesten Brunnen der Welt. Und die meisten Touristen kennen den Glauben, dass man nach Rom zurückkehrt, wenn es gelingt, eine Münze mit der linken Hand über die rechte Schulter in den Brunnen zu werfen. Aber einen erfolgreichen Versuch sollte man nicht unbedingt wiederholen, es sei denn, man möchte seine Begleitung heiraten. Übrigens sind die Münzen im Brunnen Eigentum der Stadt Rom. Der Brunnen in der heutigen Form wurde von 1732 bis 1762 erbaut, er ist rund 50 m breit und 26 m hoch. Das Wasser kam bis zum Jahr 2007 vom Aquädukt Acqua Vergine, nach einem Schaden wird er seit dieser Zeit mit einer Umwälzpumpe betrieben und nur alle paar Tage mit Frischwasser versorgt. (siehe hierzu die Wikipedia.

Der Trevi-Brunnen liegt ca. 500 m von der Metro-Haltestelle entfernt in einer Seitengasse (Via Lavatore). Im Normalfall kann man ihn nicht verfehlen: einfach dem Weg mit den meisten Fußgängern folgen. Ein schöner Zugang führt durch die engen Gassen vom Quirinalspalast herunter. Oft fasst die kleine Piazza kaum die Besucher, dann ist der Vorplatz der gegenüber stehenden Kirche Santi Vincenzo e Anastasio so belagert, dass ein Besuch der Kirche kaum möglich ist.

Straßen und PlätzeBearbeiten

 
Tritonenbrunnen, Piazza Barberini

Piazza BarberiniBearbeiten

2 Der im 16. Jahrhundert angelegte Platz hat seinen Namen vom Palazzo Barberini. In seiner Mitte steht der Tritonenbrunnen. Der Platz ist Haltestelle der Metro sowie etlicher Buslinien. An der Piazza beginnt die Via Veneto

Piazza del QuirinaleBearbeiten

3 An dem Platz auf dem Hügel des Quirinal steht der Palazzo del Quirinale. Auf dem Platz steht ein Brunnen mit den Halbbrüdern (Dioskuren) Castor und Pollux, in der Mitte ist ein Obelisk.

Piazza della RepubblicaBearbeiten

 
Piazza Repubblica: Najadenbrunnen

4 Der Platz ist auch immer noch unter seinem alten Namen Piazza Esedra bekannt, benannt nach dem alten Halbrund vor den Thermen des Diokletian. An seiner Westseite stehen klassizistische Gebäude mit Kolonnaden. In der Mitte des Platzes ist die Fontanella di Najadi, die Bronzefiguren des Najadenbrunnen zeigen Wassernymphen und Fabelwesen.

Piazza dei CinquecentoBearbeiten

5 Der Platz der Fünfhundert ist vor dem Bahnhof Termini. Sein Name erinnert an die verlustreiche Schlacht bei Dogali. Touristisch interessant ist der Platz in erster Linie als Haltestelle zahlreicher Buslinien.

PalästeBearbeiten

Palazzo del QuirinaleBearbeiten

6 Mit dem Bau des Palastes auf dem Hügel des Quirinal wurde 1573 begonnen. Auftraggeber des pompösen Baus war Papst Gregor XIII. Fertiggestellt wurde der Palast um das Jahr 1730, und bis 1870 diente er den Päpsten als Sommerresidenz, gleichzeitig war er der Verwaltungssitz des Kirchenstaates. Von 1871 bis 1946 diente der Palast den italienischen Königen als Residenz, danach wurde er Dienstsitz des Staatspräsidenten. Für Besucher zugänglich ist der Palast sonntags 8:30-12 Uhr.

Palazzo della ConsultaBearbeiten

7 Der Palast ist neben dem Quirinalpalast. Er wurde erbaut von 1732-1737. In dem Gebäude ist das italienische Verfassungsgericht untergebracht.

Palazzo BarberiniBearbeiten

 
Garten Palazzo Barberini

8 Galleria Nazionale d'Arte Antica di Palazzo Barberini, Via delle Quattro Fontane, 13, 00184 Rom. Tel.: +39 06 32810. Der Barockpalast wurde erbaut 1625 - 1638. In dem Bauwerk ist ein Teil der Nationalgallerie untergebracht. Geöffnet: Di-So 8:30-19 Uhr. Preis: Eintritt regulär 5 €.

KirchenBearbeiten

Santa Maria degli Angeli
 
Santa Maria degli Angeli e dei Martiri

Santa Maria degli AngeliBearbeiten

Die Kirche Santa Maria degli Angeli e dei Martiri steht am Rand der Piazza della Repubblica. Erbaut wurde sie in den Ruinen der Diokletiansthermen unter der Leitung von Michelangelo. Um 1700 wurde in den Fußboden ein Meridian eingearbeitet, er diente der Überprüfung des Gregorianischen Kalenders und gleichzeitig der Theorien von Galilei. Der über 40 m lange Meridian geht als Messingband quer durch den Marmor des Fußbodens, Sternbilder und Schriften markieren die Vorausberechnungen Galileis. Beim Seitenausgang zur Sakristei ist eine Ausstellung zum ursprünglichen Entwurf Michelangelos sowie zu Ehren Galileis, dessen Theorien hier bestätigt wurden. Dazu gibt es auch Informationsmaterial am Schriftenstand der Kirche.

9 S. Maria degli Angeli e dei Martiri, Piazza della Repubblica. Tel.: 06 488 0812. Metro: Repubblica, Termini Geöffnet: täglich 7-18:30 Uhr.

Sant'Andrea al QuirinaleBearbeiten

10 Sant'Andrea al Quirinale, Via del Quirinale 29. Tel.: 06 4744 872. Die Kirche wurde erbaut von 1658-1670 nach den Plänen von Bernini. Sein Spiel mit dynamischen Formen macht die Kirche zu einem Meisterwerk des Barocks. Ihr Grundriss ist oval, dies war bedingt durch die Form des Baugrundes. Zur Ausschmückung des Innenraums wurde rosafarbener Marmor verwendet. Von 1870 bis 1946 war die Kirche Hofkirche der italienischen Könige. Geöffnet: tägl. 8:30-12 und 15:30-19 Uhr.

San Carlo alle Quattro FontaneBearbeiten

11 San Carlo alle Quattro Fontane. Tel.: 06 488 3261. Wegen ihrer bescheidenen Größe wird die kleine Kirche auch San Carlino genannt. Sie wurde erbaut von Borromini und gilt als dessen Hauptwerk. Neben der Kirche ist ein zweigeschossiger Kreuzgang. Geöffnet: Mo-Fr 10-13 und 15-18 Uhr, Sa, So 10-13 Uhr.

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

Cafes, EisdielenBearbeiten

  • 1 Gelateria di San Crispino, Via della Panetteria. Tel.: +39 066793924. Geöffnet: Mi bis Mo 12.00 Uhr - 0.00 Uhr, Mitte Jan bis Mitte Feb geschlossen.
  • 2 Antico Caffè del Brasile, Via dei Serpenti 23. Tel.: +39 064882318. Geöffnet: Mo bis Sa 6.00 Uhr - 20.00 Uhr, So 7.19 Uhr, 2 Wochen um August und So im Juli geschlossen.
  • 3 Dagnino, Galleria Esedra, Via Vittorio E. Orlando 75. Tel.: +39 064818660. sizilianische Konditorei im Stil der 1950er Jahre

RestaurantsBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GünstigBearbeiten

Meridian nach Galilei
 
Planetenbahnen und Meridian

MittelBearbeiten

  • 4 Hotel Lirico (***), Via del Viminale 31, 00184 Rom. Tel.: +39 06.4890 6230, Fax: +39 06.4891 6703.
  • Hotel Patria (***), Via Torino, 36 / 37, 00184 Rom. Tel.: +39 06.488075, Fax: +39 06.4814872. 300 Meter vom Bahnhof Termini entfernt, mitten im historischen Zentrum von Rom.
  • 5 Hotel Pavia Roma, Via Gaeta, 83, 00185 Rom. Tel.: +39.06.483801, +39.06.4880379, Fax: +39.06.4819090. Das Hotel Pavia befindet sich in einem historischen Gebäude, in einer sehr ruhigen Straße in Rom, nur 5 Minuten vom Bahnhof Termini und den Bushaltestellen und der Metrostation entfernt.
  • Hotel Oceania (***), Via Firenze 38, 00184 Rom (zwischen Piazza Repubblica und Fontana di Trevi). Tel.: +39 06 4824 696.
  • Hotel Trevi (***), Vicolo del Babuccio, 20/21 A,. Tel.: +39 06.6789 563, Fax: +39 06.6994 1407. In unmittelbarer Nähe der zauberhaften Fontana di Trevi
  • 6 Nuovo Hotel Quattro Fontane (***), Via 4 Fontane, 149/A. Tel.: +39 06 4884480, Fax: +39 06 4814936, E-Mail: . Preis: Doppelzimmer ab € 120,00.
  • Hotel Andreotti (***), Via Castelfidardo, 55, 00185, Rom.
  • Hotel Fontana (***), Piazza di Trevi, 96, 00187 Rom. Tel.: +39 06 679 1056, E-Mail: .
  • Hotel Julia (***), Via Rasella 29, 00187 Rom (Nähe Fontana di Trevi). Tel.: +39 06 4881 637.
  • Hotel Alpi (***), Via Castelfidardo, (200 m vom Bahnhof Termini). Tel.: +39 06 444 1235.
  • Palladium Palace (****), Via Gioberti 36, 00185 Rom. Tel.: +39 06 4466 937.
  • 7 Hotel Canada (*** Best Western), Via Vicenza 58, 00185 Rom (Nähe Bahnhof Termini). Tel.: +39 06 445 7770.
  • Residenza Cellini (***), Via Modena 5, 00184 Rom (Nähe Piazza Repubblica). Tel.: +39 06 4782 5204.
  • 8 Hotel Sonya (***), Via del Viminale 58, 00184 Rom. Tel.: +39 06 481 9911.
  • Giada (***), Via Principe Amedeo, 9/a, 00185 Rom. Tel.: +39 06 4885863, +39 06 4740646. In der Nähe der Basilika Santa Maria Maggiore, in Fußreichweite von dem Kolosseum und dem Forum Romanum.
  • Hotel Altavilla, Via Principe Amedeo 9/b, 00185 Rom. Tel.: +39.06.4741186, Fax: +39.06.4745800. In der Nähe des Bahnhof Termini ist das Altavilla Hotel Roma ein idealer Ausgangspunkt für eine Entdeckungsreise zu den herrlichen historischen und kunstgeschichtlichen Meisterwerken Roms. Doppelzimmer Classic 80 €
  • 9 Smooth Hotel Rome Termini (***), Via Palestro 13, 00185 Rom. Tel.: +39 06 8115 3633.
  • Hotel Artemide (****), Via Nazionale, 22, 00184 Roma. Tel.: +39 06.489911, Fax: +39 06.48991700. Das Hotel Artemide liegt an der renommierten Via Nazionale, im historischen, aber auch im mondänen, wirtschaftlichen und politischem Zentrum der Stadt.
  • 10 Hotel Britannia (****), Via Napoli 64, 00184 Rom. Tel.: +39.06.488 3153, Fax: +39.06.4898 6316.
  • Hotel Rimini Roma (***), Via Marghera 17, 00185 Rom. Tel.: +39 06 4461 991. Im Zentrum Roms, in einem geschichtsträchtigen Gebäude.
  • Hotel Luxor
  • 11 Stendhal Hotel Rom, Via del Tritore, 113 00187 Rome. Tel.: +39 06.422921, E-Mail: . Das im historischen Stadtkern von Rom eröffnete 4-Sterne-Hotel bietet architektonische und dekorative Besonderheiten und befindet sich in idealer Lage.

GehobenBearbeiten

  • St. Regis Grand Hotel Rom (***** Starwood Hotels), Via Vittorio E. Orlando, 00185 Rom. Tel.: +39 06 470 91.
  • Villa Spaletti Trivelli, Via Piacenza 4, 00184 Roma. Tel.: +39.06.4890 7934, Fax: +39.06.4782 4428., E-Mail: . Die Villa Spalletti Trivelli stellt unter den historischen Residenzen ein wahrhaftiges Unikum dar: ein faszinierender Garten in italienischem Stil, anspruchsvolle Räumlichkeiten, ausgestattet mit originalen Antiquitätenstücken, ein exklusives Wellness-Center und stilvolle Zimmer mit jeglichem Komfort.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.