Rauenberg

Stadt im Rhein-Neckar-Kreis, Deutschland

Rauenberg ist eine Stadt am Westrand des Kraichgaus.

Rauenberg
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Die Stadt Rauenberg liegt mit dem Hauptort Rauenberg und ihren beiden Stadtteilen Rotenberg und Malschenberg am Rand der Oberrheinischen Tiefebene hin zum Kraichgau. Nachbargemeinden sind Wiesloch, Dielheim, Mühlhausen, Malsch und St. Leon-Rot.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Nächste Verkehrsflughäfen sind der Flughafen Karlsruhe Baden-Baden und der Flughafen Frankfurt.

Mit der BahnBearbeiten

Rauenberg hat keine direkte Anbindung ans Schienennetz, die nächsten Bahnhöfe sind in Wiesloch und in Bad Schönborn.

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Rauenberg liegt an der     32 Wiesloch-Rauenberg. Von dieser führt die   direkt an die Stadt.

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Rauenberg

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • 1 Das Winzermuseum im ehemaligen Schloss
  • 2 Die Kirche Peter und Paul
  • 3 Schloss Rotenberg
  • 4 Kirche St. Nikolaus Rotenberg

AktivitätenBearbeiten

In Rauenberg ist Weinbau ein bedeutender Wirtschaftszweig. Daher gibt es auch in jedem Stadtteil ein Fest, das darauf Bezug nimmt:

  • in Malschenberg ist das Portugieserfest immer am 2. Wochenende im September. Dazu gehört die Wahl der Porugieserkönigin, ein Festzug und ein abschließendes Feuerwerk.
  • in Rauenberg findet ein großes Winzerfest mit Festumzug statt, genannt Winzerkerwe. Es ist am 2. Wochenende im Oktober.
  • in Rotenberg ist Martinikerwe am Wochenende vor Martini (11.11.), ebenfalls mit Umzug.

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

SicherheitBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

  • 1 Stadtverwaltung Rauenberg, Wieslocher Straße 21, 69231 Rauenberg. Tel.: (0)6222 619-0.

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.