Die Orla Perć (deutsch Adlerpfad) ist ein rot markierter Höhenweg in der Hohen Tatra in Polen. Er gilt als der schwierigste Wanderweg in der Tatra und in ganz Polen. Gleichzeitig ist er der längste Kammweg in der Hohen Tatra. Seine Länge beträgt 4,5 km und man braucht gewöhnlich sechs bis acht Stunden für die ganze Strecke.

Auf dem Pfad

HintergrundBearbeiten

 
Auf dem Pfad
 
Karte

Die Idee, hier einen Weg zu bauen, stammt aus dem Jahr 1901. Der Weg wurde durch die Polnische Tatra-Gesellschaft zwischen 1903 und 1906 gebaut, die Zustiege hat man zwischen 1904 und 1991 errichtet. Der Zustieg vom Zmarzły Staw Gąsienicowy wurde 1912 eröffnet, 1925 geschlossen und 1953 erneut freigegeben. Seit Juli 2007 ist die Begehung des Orla Perć auf dem Abschnitt vom Zawrat-Sattel zum Kozi Wierch nur in einer Richtung möglich, mit einem kurzen Teilstück, das in beide Richtungen begangen werden darf.

AnreiseBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Anreisen kann man mit der Bahn aus Krakau. Endbahnhof ist Zakopane. Von dort muss man dann zu Fuss zur Murawaniec-Hütte oder Fünf-Polnische-Seen-Hütte laufen.

Auf der StraßeBearbeiten

Die Anreise auf der Straße wird ebenfalls in der Regel aus Krakau erfolgen und in Zakopane enden. Mit dem Auto kommt man bis nach Kuznice ode r Lysa Polana. Von dort geht es zu Fuss weiter.

EtappenBearbeiten

Die südlichste Etappe ist derzeit gesperrt, da sie mittelerweile in einem streng geschützten Naturrervat liegt. Ansonsten kann man immer wieder aus den Tälern zusteigen oder absteigen:

  • vom Kasprowy Wierch und der Świnica
  • vom Tal Dolina Gąsienicowa von der Murowaniec-Hütte auf sechs verschiedenen Routen
  • vom Tal Dolina Pięciu Stawów Polskich von der Fünf-Polnische-Seen-Hütte auf vier verschiedenen Routen

Siehe auchBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.