Omarama ist eine Gemeinde im Waitaki Distrikt und liegt in der Region Canterbury.

Omarama
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Der kleine Ort Omarama liegt am oberen Ende des Waitaki-Tals in der Nähe des Lake Benmore im Mackenzie-Becken. In der dünn besiedelten Region herrscht Weidewirtschaft vor, es werden überwiegend Schafe gezüchtet. Viele Wiesen sind geprägt von dem Bewuchs mit Tussock-Gras, einer bräunlichen, recht harten Sorte von Gräsern, die als Viehfutter wertlos sind. Im Westen bildet sich der schneebedeckte Gebirgskamm der Südalpen ein malerisches Panorama, dazwischen findet man Seen, die von Gletscherwasser gespeist eine fast unnatürlich türkisblaue Wasseroberfläche zeigen, andere wiederum haben eine fast tiefschwarze Farbe. Nicht weit von Omarama ist der Lake Ohau, an dessen Westküste sich das kleine Ohau-Skigebiet befindet.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Omarama ist am einfachsten zu erreichen auf dem SH 83; der von Oamaru über Kurow und vorbei an den Stausee des Waitaki-Flusses geht. Weitere Möglichkeiten bietet die Zufahrt über den SH 8, von Norden kommt er von Lake Tekapo und Twizel am Lake Pukaki, von Süden kommt die Straße aus Alexandra und Cromwell über den Lindis Pass nach Omarama.

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Omarama

Der kleine Ort ist in wenigen Minuten zu Fuß zu erkunden.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • 1 Clay Cliffs.  . Eine geologisch seltene Formation von mehreren Metern hohen Felsnadeln, ca. 10 km in Richtung Lindis Pass.

AktivitätenBearbeiten

  • Omarama ist ein Paradies für Segelflieger
  • Fly Fishing. Im Waitaki und seinen Stauseen.
  • Wrinkly Rams. Besuch einer Farm-Show mit Schafschur.

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.