Numedal

Tal im Fylke Buskerud in Norwegen

Die Landschaft Numedal liegt im südlichen Norwegen.

An der nördlichen Einfahrt ins Numedal

OrteBearbeiten

Von Nord nach Süd liegen folgende größere Orte und Siedlungen im Numedal:

 
Lågen bei Dagali
  • Uvdal
  • Nore
  • Rollag
  • Flesberg

Weitere ZieleBearbeiten

HintergrundBearbeiten

Das Numedal ist ein Tal und ein traditioneller Bezirk in Südnorwegen. Durch das Tal zieht sich der Lågen (auch Numedalslågen genannt) , mit 352 km Länge der drittlängste Fluss Norwegens, der in der Hardangervidda entspringt und bei Larvik ins Meer mündet.

SpracheBearbeiten

AnreiseBearbeiten

Die nächsten Flughäfen sind in Oslo und Sandefjord (Torp) für den Süden, bei Fagernes für den Norden des Numedals.

Für Reisende aus Deutschland oder Dänemark ist der Fährhafen in Larvik der einfachste Zugang ins Numedal. Von hier führt der R40 nach Norden durch das gesamte Numedal, er endet in Geilo am Rv7. Reist man mit der Fähre nach Oslo an, führen E18 und E134 in etwas über 82 km nach Kongsberg.

Mit der Bahn sind die Zugangsorte Kongsberg im Süden (Sørlandsbanen) und Geilo im Norden (Bergenbahn).

MobilitätBearbeiten

Der Fv40 ist die zentrale Verbindungsstraße durch das Numedal.

Radreisende können das Tal auf der Numedalsruta (Nationale Radroute 5) durchradeln, die in ihrer Gesamtheit von Larvik bis nach Kristiansund führt. Distanz Geilo - Larvik: 280 km.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Stabkirchen im Numedal
 
Stabkirche in Uvdal

Gleich vier Stabkirchen (stavkirken) findet man im Numedal, von Nord nach Süd:

  • 1 Uvdal stavkirke
  • 2 Nore stavkirke
  • 3 Rollag stavkirke
  • 4 Flesberg stavkirke

AktivitätenBearbeiten

Jedes Jahr im Juli findet die Mittelalterwoche (Middelalderuka) statt, in deren Mittelpunkt sowohl die zahlreichen öffentlichen wie privaten Gebäude des Numedals, kleine Freilichtmuseen, das kulturelle Brauchtum der Region, aber auch die weitgehend ursprüngliche Natur stehen.

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

KlimaBearbeiten

LiteraturBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.