Neckar-Odenwald-Kreis

Landkreis in Baden-Württemberg

Der Neckar-Odenwald-Kreis liegt in Baden-Württemberg und gehört zum Regionalverband Rhein-Neckar.

Wappen Neckar-Odenwald-Kreis

RegionenBearbeiten

Der Neckar-Odenwald-Kreis gehört zum Regionalverband Rhein-Neckar. Er wurde 1973 gebildet aus den früheren Landkreisen Mosbach und Buchen.Verwaltungssitz ist Mosbach. An diesem Landkreis haben mehrere Naturräume Anteil:

  • das Neckartal mit seinen Burgen
  • das Bauland mit seinen Hügeln
  • die Mittelgebirgslandschaft des Odenwalds.

Er wird begrenzt durch den hessischen Odenwald, Main und Spessart, Heilbronn-Franken und den Kraichgau.

OrteBearbeiten

Die wichtigsten Orte sind Mosbach, Buchen, Walldürn, Osterburken, Adelsheim, Ravenstein

Weitere ZieleBearbeiten

HintergrundBearbeiten

Dieser Kreis umfasst einen Teil des badischen Odenwalds und des unteren Neckars von Haßmersheim bis Zwingenberg. Ein beträchtlicher Teil gehört zum Bauland. Diese Gegend wird von anderen Badenern auch gerne als badisch-Sibirien bezeichnet, da sie klimatisch nicht gerade zu den verwöhnten Regionen zählt. Der Anbau von Dinkel und Grünkern war hier (teils notgedrungen) schon lange üblich, bevor diese Getreidearten von der Öko-Bewegung wiederentdeckt wurden.

SpracheBearbeiten

AnreiseBearbeiten

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Burg Hornberg des Ritters Götz von Berlichingen, Neckarzimmern
  • Altstadt von Mosbach
  • Wallfahrtskirche Walldürn
  • Tropfsteinhöhle Eberstadt
  • Odenwälder Freilandmuseum Walldürn-Gottersdorf
  • Wildenburg bei Walldürn
  • Limesmuseum Osterburken
  • Kleinkastell Hönehaus, Hettingen
  • Katzenbuckel in Waldbrunn
  • Burg Hornberg in Neckarzimmern

AktivitätenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

KlimaBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.