Mörlenbach

hessische Gemeinde im Kreis Bergstraße im Odenwald

Mörlenbach liegt im Weschnitztal im südwestlichen Zipfel von Hessen.

Mörlenbach
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Seit 31. Dezember 2009 gehören zur Gemeinde Mörlenbach die Ortsteile Bonsweiher, Ober-Liebersbach, Ober-Mumbach, Vöckelsbach und Weiher. Zusammen mit diesen Ortsteilen hat die Gemeinde 10.300 Einwohner.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Die Regionalbahn R 69 führt durch das Weschnitztal über Birkenau nach Fürth in den Odenwald bzw. in Gegenrichtung nach Weinheim an die Bergstraße. Hier besteht Anschluss an das weitere Streckennetz der Deutschen Bahn.

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Mörlenbach liegt direkt an der B38. Entsprechend hoch ist der Verkehr bei der Ortsdurchfahrt.

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Mörlenbach

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Mörlenbacher Pfarrkirche Sankt Bartholomäus mit Marktbrunnen
  • Sankt Bartholomäus. Katholische Pfarrkirche.
  • Marktplatz mit Marktbrunnen

AktivitätenBearbeiten

  • Sommerrodelbahn, auf der Kreidacher Höhe, vor Wald-Michelbach.
  • Wandern im Odenwald
  • Ausgeschilderte und untereinander verbundene Mountainbike-Touren mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden findet man hier.

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

  • Chinarestaurant Kaiserpalast, Weinheimer Straße 50, täglich geöffnet, direkt am Ortseingang an der B38 von Weinheim aus kommend.
  • Chinesisch-mongolisches Restaurant Schulstraße 2

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

ArbeitenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

  • Die Vorwahl von Mörlenbach lautet 06209
  • 1 Postfiliale, Fürther Straße 18, nahe dem Zentrum.

AusflügeBearbeiten

Nach Weinheim oder in den Odenwald

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.