Isabela (Provinz)

Provinz der Philippinen
Provinz Isabela

Die philippinische Provinz Isabela liegt im Nordosten von Luzón.

OrteBearbeiten

Weitere ZieleBearbeiten

 
Sierra Madre von Cabagan

HintergrundBearbeiten

SpracheBearbeiten

In der Provinz wird hauptsächlich Ilokano gesprochen. Darüber hinaus sind hier noch Tagalog/Filipino und Ibanag verbreitet.

AnreiseBearbeiten

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Our Lady of Atocha Church in Alicia

HistorischesBearbeiten

  • Aguinaldo Schrein, in Palanan.

KirchenBearbeiten

Es gibt in der Provinz eine Reihe sehenswerter Kirchen:

  • Shrine of Our Lady of the Visitation, in Gamu.
  • Parish Church of St. Mathias, in Tumauini.
  • Our Lady of Atocha Church, in Alicia.
  • San Pablo Church, in San Pablo. Aus dem Jahre 1624 ist die älteste Kirche der Provinz.
  • St. Rose de Lima Church, Gamu.

BauwerkeBearbeiten

  • Isabela Museum and Library, in Ilagan.
  • World’s Biggest Butaka, in Ilagan.
  • Magat Dam Tourism Complex. Zum Zeitpunkt des Baus in der 1970er Jahre das größte Dammprojekt in Asien. Der Staudamm liegt bei Santiago City.
 
Isabelas Küste

NaturBearbeiten

  • Bonsai Forest, Dinapigue.
  • Höhlen von Sta. Victoria Caves. Im Fuyo National Park 15 Kilometer von Ilagan.
  • Northern Sierra Madre Natural Park. Regenwald von Palanan.

AktivitätenBearbeiten

TrekkingBearbeiten

Tauchen und SchnorchelnBearbeiten

  • Möglichkeiten gibt es am Dicotcotan Beach.

FlussfahrtenBearbeiten

  • Die Erkundung der Region vom Fluss aus ist von Palanan aus möglich.

Crocodile WatchingBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

KlimaBearbeiten

LiteraturBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.