Hayingen ist ein Luftkurort auf der Mittleren Schwäbischen Alb und liegt fast vollständig im Biosphärengebiet Schwäbische Alb.

Hayingen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Die Kleinstadt Hayingen liegt auf der Hochfläche der Mittleren Schwäbischen Alb, ebenso wie die beiden Stadtteile Ehestetten und Münzdorf. Die Stadtteile Indelhausen und Anhausen liegen im Tal der Großen Lauter. Zu Hayingen gehören noch weitere Weiler und Höfe.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Hayingen liegt abseits der Bahntrassen. Der nächste Bahnhof ist in Riedlingen.

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Hayingen ist nur über untergeordnete Straßen zu erreichen.

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Hayingen

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Hayingen - Brunnen vor dem Rathaus

HayingenBearbeiten

  • 1 Stadtkirche St. Vitus
  • 2 Kappenturm Rest der alten Stadtbefestigung
  • 3 Müllers Elektro-Museum, Wildrosenstraße 2. Tel.: (0)7386 - 296. Geöffnet: ganzjährig nach Voranmeldung. Preis: Eintritt 2 €.
  • 4 Liebfrauenkapelle
  • 5 Katharinenkirche
  • 6 Naturtheater

AnhausenBearbeiten

  • 7 Kapelle St. Ursula

IndelhausenBearbeiten

  • 8 St. Urban

SonstigesBearbeiten

 
Eingang Wimsener Höhle
  • 9 Wimsener Höhle (Friedrichshöhle). Geöffnet: Anf. Apr - Ende Okt tägl. 10-18 Uhr. Preis: Eintritt Erw. 5,50€.. Die einzige deutsche Schauhöhle, die auf 70 m Länge mit einem Boot befahren werden kann.

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.