Hallein ist eine Stadt im Bundesland Salzburg mit 19.000 Einwohnern und der Hauptort des Tennengaus. Das Gebiet um die Stadt (Dürrnberg) ist seit etwa 2500 vor Christus besiedelt, etwa 600 vor Christus begann der Untertagbau nach Salz. Das Salzbergwerk war seither bis 1989 in Betrieb. Kurbetrieb in Bad Dürrnberg.

Hallein
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

AnreiseBearbeiten

Hallein liegt etwa 20 km südlich von Salzburg an der Tauernautobahn. Mit dem Zug ist Hallein in kurzer Zeit von Salzburg erreichbar. Vom Hauptbahnhof Salzburg mit der S3 in weniger als 30 Minuten.

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Hallein

Die regionalen Buslinien verkehren im Salzburger Verkehrsverbund. (http://www.salzburger-verkehrsverbund.at)

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Mittelalterlich - barockes Stadtbild mit Resten der Stadtmauer.
  • Dekanatskirche. Urkundlich 1347), daneben Grab von F.X. Gruber (Stille Nacht, heilige Nacht).
  • Peterskapelle. Urkundlich 1384.
  • Bürgerspitalskapelle. Urkundlich 1386.
  • Schloss Rif. 1250.
  • 1 Schloss Gartenau    (Ende 14. Jahrhundert),
  • 2 Pfarr- und Wallfahrtskirche Dürrnberg     
  • 3 Salzwelten, Ramsaustraße 3. Tel.: +43 6132 2008511. Schaubergwerk auf dem Dürrnberg. Preis: Eintritt Erw. 21 €.
  • 5 Stille-Nacht-Museum, Franz-Xaver-Gruber-Platz 1.

AktivitätenBearbeiten

Auf dem Dürrnberg befinden sich eine Sommerrodelbahn, ein Salzbergwerk und ein "keltisches" Dorf. In der Altstadt befindet sich auch das Keltenmuseum.

EinkaufenBearbeiten

Die Altstadt von Hallein bietet zahlreiche kleinere Läden.

KücheBearbeiten

AltstadtBearbeiten

  • Stadtkrug, Bayrhamerplatz 10, 5400 Hallein. Traditionelle Regionale Küche, Pizza.
  • Barock, Gollinger-Tor-Gasse 1, 5400 Hallein. Mediterrane Küche.
  • 1 Bei Manuel, Pflegerplatz 3, 5400 Hallein. Italienisch, Österreichisch.
  • Bella Palma, Lindorferplatz 8, 5400 Hallein. Italienisch, Österreichisch.
  • 2 Road House, Dr.-Albert-Eder-Straße 6, 5400 Hallein. Amerikanisch (Steaks, Burger).

Etwas außerhalbBearbeiten

  • 3 Hager, Salzachtalstraße 10, 5400 Hallein. Typisch österreichische Küche.
  • 4 Tepito, Salzachtalstraße 3, 5400 Hallein. Mexikanische Küche.
  • Egglgut, Egglriedlweg 1, 5400 Hallein. Brathendl.
  • 6 Sportheim m-real, Henriksenplatz 1, 5400 Hallein. Gutbürgerliche Küche.

SpitzengastronomieBearbeiten

  • 7 Toro Toro, Altendorffstraße 2, 5400 Hallein. Tel.: +43(0)6245 84223. Spanisch (Eine Reservierung wird empfohlen).

Hallein UmgebungBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

Beinahe das gesamte Nachtleben spielt sich in der Halleiner Innenstadt (Griestorgasse, Bayrhamerplatz, Kuffergasse) ab, erst zu später Stunde verlagert sich das Nachtleben vereinzelt Richtung Neualm, in die dort ansässigen Diskotheken.

Besonders im Sommer locken die Gastgärten zahlreiche Besucher in die einzelnen Lokale, welche sich inmitten des historischen Stadtkerns befinden. Die Gastgärten sperren bereits zwischen 23:00 Uhr und 23:30 Uhr zu (Gastgartenverordnung) und auch in den Innenräumlichkeiten ist bis auf vereinzelte Ausnahmen gegen 2:00 Uhr früh Sperrstunde. Für Nachtschwärmer gibt es dann zwei Alternativen: entweder Richtung Neualm, wo die Lokalitäten bis in die Morgenstunden geöffnet haben oder aber noch nach Salzburg fahren. Letzteres ist zu so später Stunde allerdings nicht mehr zu empfehlen, besser mit einem Zug vor 23:00 dieses Ziel in Angriff nehmen.

Im allgemeinen liegt die Bandbreite an Lokalen in der Altstadt zwischen gemütlichen Chill-Out Bars und zum Bersten gefüllten Lokalen.

Pubs und gemütliche LokaleBearbeiten

  • 1 Buena Vista, Kuffergasse 5.
  • 2 Cafe orient, Oberer Markt 3. shisha Lounge.
  • 3 Fallschirm, Schöndorferplatz 16.
  • 4 Freysitz, Bayrhamerplatz 10 (direkt am Bayrhamerplatz (Stiege hinauf)). exzellente Rockmusik/ab und zu Liveband.
  • 5 Kastro, Kuffergasse 5/2. Generation 40+.
  • 6 Koi, Schanzplatz 2.
  • 7 Lechenauers, Edmund-Molnar-Platz 16.
  • 8 Muglbar, Bayrhamerplatz. (bei Schönwetter von April bis Ende September).

Clubs und BarsBearbeiten

  • 9 Baumhaus, Salzachtalstraße 3.
  • 10 Riva, Kleizergasse 2.
  • 11 Wacky Dandy, Schanzplatz 1.
  • 12 Sansibar, Sikorastraße 22.

UnterkunftBearbeiten

Es gibt ein breites Spektrum an Unterkunftsmöglichkeiten. Einen Campingplatz und ein Jugendwohnhaus für einfache Unterbringung, Ferienwohnungen, Privatzimmer, Pensionen und Gasthöfe für mittlere Unterkünfte bis hin zu Hotels im 4*-Bereich.

AusflügeBearbeiten

  • Wer gerne eine Sicht von oben auf die Landschaft hat, und vor Seilbahnfahrten nicht zurückschreckt, kann von St. Leonard bei Grödig mit der Untersbergseilbahn auf das Geiereck des 1853 m hohen Salzburger Hochthrons fahren. Die Berg- und Talfahrt kostet 21 Euro pro Person. Es gibt Ermässigungen für Familien.
  • Roßfeldpanoramastraße östlich von Berchtesgaden, Deutschlands höchstgelegene durchgehend von Privatfahrzeugen befahrbare Straße (Maut) mit einer Zufahrtsseite in der Nähe von Hallein.
  • Sehenswert ist die Eisriesenwelt bei Werfen (ca 30 km), eine eindrucksvolle Eishöhle.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.