Graciosa (Azoren)

Insel der Azoren, Portugal
Welt > Atlantischer Ozean > Azoren > Graciosa (Azoren)

Graciosa ist eine Insel der Azoren.

Graciosa
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

OrteBearbeiten

 
Santa Cruz da Graciosa
  • Santa Cruz da Graciosa
  • Praia São Mateus

HintergrundBearbeiten

Graciosa ist die nördlichste Insel in der Zentralgruppe der Azoren. Mit einer Fläche von knapp 61 km² ist sie die zweitkleinste Insel der Azoren. Die etwa ovale Insel weist eine Länge von 10 km und eine Breite von 7 km auf. Die Entfernung zur Insel Terceira beträgt 72 km, die zur Insel São Jorge 56 km. Die höchste Erhebung ist die Caldeira mit 402 m. Die Einwohnerzahl beträgt rund 4.400.

Die Insel ist seit 2007 ein Biospärenreservat.

SpracheBearbeiten

Auf Graciosa wird, wie auf den anderen Inseln der Azoren, Portugiesisch gesprochen.

AnreiseBearbeiten

Die Insel besitzt einen 1981 eröffneten Flughafen IATA CodeGRW, der 2 km westnordwestlich von Santa Cruz da Graciosa liegt. Eine regelmäßige Verbindung besteht zur Insel Terceira.

Von Praia São Mateus bestehen Fährverbindungen auf die Inseln Terceira (Überfahrt rund 3 Stunden) und São Jorge.

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Graciosa (Azoren)

Die Insel verfügt über fünf klassifizierte Straßen.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Bucht von Porto Afonso
  • Festung Forte da Barra
  • Leuchtturm von Carapacho
 
Baía da Ponta da Barca
  • Leuchtturm von Ponta da Barca
  • Casa dos Capitães-mores. Das Haus der Generalkapitäne.
  • Kirche Igreja de Nossa Senhora da Luz
  • Kirche Igreja de Santa Cruz da Graciosa. Mit schönen Altären.
  • Die Einsiedelei Ermida de Nossa Senhora da Ajuda auf einem Vulkankegel bei Santa Cruz, dort auch zwei weitere Kapellen
  • Die Einsiedelei Ermida de Nossa Senhora da Guia
  • Mehrere Windmühlen aus dem 19. Jahrhundert
  • Volkskundemuseum
 
Die Caldeira von Praia aus gesehen
  • Die über einen Tunnel und eine Wendeltreppe erreichbare 1 Schwefelgrotte Furna do Enxofre      im Inneren der Caldeira mit kleinem angeschlossenem Museum
  • Die Therme von Carapacho in Luz

AktivitätenBearbeiten

Karneval

WandernBearbeiten

Graciosa wird als attraktives Ziel für Wanderungen zu Fuß bezeichnet. Der Rother-Wanderführer Azoren beschreibt folgende Touren:

  • Von der Serra Branca nach Praia do São Mateus (2 Std. 30 Min.)
  • Von Praia do São Mateus nach Carapacho (3 Std. 15 Min.)
  • Volta à Caldeira (2 Std. 45 Min.)
  • Baia de Folga (55 Min.)
  • Von Beira Mar hinauf zur Serra Branca (2 Std. 30 Min.)

Strände und BademöglichkeitenBearbeiten

Die verhältnismäßig flache Insel verfügt über einige Badeplätze an der Küste.

KücheBearbeiten

Auf der Insel wird Weinbau betrieben.

RestaurantsBearbeiten

  • Restaurante Quinta das Grotas, Santa Cruz.
  • JJ, Santa Cruz.

UnterkunftBearbeiten

  • Casa das Faias, Rua Infante D. Henrique 10, 9880-236 Santa Cruz da Graciosa.
  • Graciosa Hotel, Porto Da Barra - Santa Cruz Graciosa, 9880-378 Santa Cruz da Graciosa.
  • Campingplatz, in der Nähe des Flughafens.

NachtlebenBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

  • Praça Fontes Pereira de Melo, Santa Cruz. Tel.: +351 295 712 509.

KlimaBearbeiten

Das Klima ist trockener als auf den anderen Inseln der Azoren.

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Roman Martin: Azoren - Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen. Bergverlag Rother, 2015 (4. Auflage), ISBN 978-3-7633-4367-6.

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.