Gohrisch

Gemeinde im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Sachsen, Deutschland

Der Kurort Gohrisch ist eine Feriengemeinde auf der Hochebene der Sächsischen Schweiz mit schönen Felsformationen. Attraktive Tafelberge sind der Papststein sowie der Gohrisch mit seiner Wetterfahne. Auch zum Pfaffenstein mit Barbarine, einem der Wahrzeichen der Region, ist es nicht weit.

Gohrisch
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

OrtsteileBearbeiten

Zu Gohrisch gehören die Ortsteile Cunnersdorf, Papstdorf und Kleinhennersdorf:

  • Papstdorf - Der Gemeindeortsteil Papstdorf ist ein kleines ländliches Dorf mit dem in der Region berühmten Papststein. Eine Felserhebung, die sehr leicht begehbar ist und einen wunderschönen Ausblick in die Schrammsteine und das umliegende Elbsandsteingebirge bietet. Klimaterrainwege sind natürlich belassene Wald- und Wiesenwege mit unterschiedlichem leicht erwanderbaren Streckenführungen, die das Herz- und Kreislaufsystem anregen.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Gohrisch selbst hat keinen Bahnanschluss. Die Bahnlinie folgt dem Elbtal und hat die Halte in Bad Schandau und Königstein, jeweils ca. 4 km entfernt. Die S-Bahn Dresden hält halbstündlich, in Bad Schandau halten ausserdem Intercityzüge Berlin - Prag und die Nationalparkbahn (Rumburk)-Sebnitz-Bad Schandau-(Tetschen), jeweils zweistündlich. Ab Bahnhof Bad Schandau bzw. Königstein fährt die Buslinie 244.

Auf der StraßeBearbeiten

Mit dem SchiffBearbeiten

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Gohrisch

Gohrisch liegt im Verkehrsverbund Oberelbe. Alle Infos gibt es auf dessen Website. In Gohrisch fährt die Buslinie 244.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • 1 Papststein. (452 m) mit zahlreichen Aussichtspunkten und Gipfelgastronomie (s.u.). Der "Normalweg" vom Parkplatz auf den Felsen ist ein gut ausgebauter Treppenweg, den auch nicht schwindelfreie problemlos begehen können. Dieser ist nachts zudem gut ausgeleuchtet. Badelatschen und Schuhe mit hohen Absätzen sind auf diesem teilweise etwas holprigen Holzstufenweg trotzdem das falsche Schuhwerk.
  • 2 Gohrisch. (440 m) - schöner Tafelberg mit Aussichtspunkt. Vom Berg hat man eine sehr weiträumige Aussicht auf viele Gipfel des Elbsandsteingebirges. Weithin erkennbar ist der Gohrisch an seiner Wetterfahne, die 1967 aufgestellt wurde. Gut zu wissen: Am östlichen Aussichtspunkt bietet eine Schutzhütte Unterschlupf vor einem plötzlichen Regenschauer. Für die Besteigung des Felsens benötigt man festes Schuhwerk, da es teilweise "Leiterwege" gibt. Neben zwei recht einfachen Aufstiegen ist den Abenteuerlustigen der Aufstieg durch die Falkenschlucht empfohlen. Nicht deutlich schwerer als die anderen Aufstiege führt dieser etwas versteckt durch einen engen und dunklen Felsspalt.
Anfahrt zum Papststein & Gohrisch: Den nächsten Wanderparkplatz findet man auf 360 m Höhe zwischen Papststein und Gohrisch. Der 1 Parkplatz ist kostenlos nutzbar. Hier findet man auch eine Bushaltestelle.
  • Pfaffenstein und Lilienstein - Beide Felsen gehören nicht mehr zum Gemeindegebiet, sind auf Tageswanderungen ab Gohrisch aber erreichbar. Dabei ist die Wanderung zum Lilienstein die anstrengendere, da man zuerst zur Elbe absteigen muss.
  • Katzstein südlich von Cunnersdorf.
  • Kleinhennersdorfer Stein mit seinen Höhlen
  • Kohlbornstein östlich von Papstdorf. Eher unbekannterer Fels aber schöner Rundblick Richtung Norden.

SonstigesBearbeiten

  • Kirche von Papstdorf

AktivitätenBearbeiten

  • Wandern - Im "Land der Steine" gibt es attraktive Wandermöglichkeiten. In der Kurkarte findet man übrigens die Unterlagen zu einer Wanderurkunde. Wer 5 der 7 Steine bezwungen hat kann sich in der Touristinformation in Gohrisch sein "Wanderdiplom" abholen. Der Nachweis der Besteigung erfolgt durch die Notierung der Höhenzahlen, die auf den Erhebungen zu finden sind. Die Angaben im Gelände weichen natürlich etwas von der Berghöhe in den Karten ab.
  • Besuch des Waldbades bei Cunnersdorf (Info).

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

Essengehen in Gohrisch ist am besten in den unten aufgeführten Hotels und Pensionen möglich. Weitere Einkehrmöglichkeit:

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

In Gohrisch und seinen Ortsteilen findet man diverse Gästebetten in Hotel, Pensionen, Privatzimmern und Ferienwohnungen. Das Preisniveau ist im Vergleich zu anderen Orten der Sächsischen Schweiz (z. B. Rathen, Bad Schandau-Stadt) günstiger. Des Weiteren ist der Anteil der günstigen Unterkünfte auch höher als in den oben angesprochenen Orten.

Das Unterkunftsverzeichnis auf der Seite der Gemeinde ist hier zu finden. Im Unterkunftsverzeichnis des Tourismusverein Elbsandsteingebirge e. V. (Sitz im nahen Königsstein) findet man ebenfalls viele Einträge zu Gästebetten im Kurort Gohrisch.

Nachfolgend einige Unterkunftsmöglichkeiten:

  • 3 Parkhotel Margaretenhof, Pfaffendorfer Straße 89, 01824 Gohrisch. Tel.: +49 (0)35021 6230, Fax: +49 (0)35021 62320, E-Mail: . Im hauseigenen Wellnessbereich gibt es u.a. Sauna, Infrarot-Kabine, Dampfbad und einiges mehr. Geöffnet: Das dazugehörige Restaurant hat folgende Öffnungszeiten: täglich ab 12.00 Uhr. Preis: EZ ab 58 €, DZ ab 79 €.
  • 6 Waldparkhotel, Königsteiner Straße 14, 01824 Gohrisch. Tel.: +49 (0)35021 7660, Fax: +49 (0)35021 76630, E-Mail: . Halbpension möglich. Wellness-Bereich mit Saunalandschaft vorhanden. Preis: EZ ab 45 €, DZ ab 75 €.

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

  • 1 Tourist-Info Gohrisch, Neue Hauptstraße 116 b, 01824 Gohrisch (im Haus der Gemeindeverwaltung Gohrisch). Tel.: +49 (0)35021 66166.

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.