Gambarogno

Gemeinde in der Schweiz

Als Gambarogno bezeichnet man das Tessiner Nordostufer des Lago Maggiore in der Schweiz, benannt nach dem Monte Gambarogno.

Gambarogno
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Karte von Gambarogno

AnreiseBearbeiten

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • 1 Botanischer Garten «Otto Eisenhut», Via parco botanico, San Nazzaro, Gambarogno, CH 6575 (ÖPNV Anreise: Der Omnibus № 330 nach Piazzogna hält beim Restaurant "Gambarogno".Von dort aus sind es etwa 2 Gehminuten zu Fuß über die Brücke bis zum B. Garten. PKW Anreise: Vom Osten fährt man von Vira bergwärts Richtung Piazzogna. Der Park befindet sich unmittelbar nach der Grenze zwischen Piazzogna und Vairano. Von Westen fährt man von San Nazzaro bergwärts Richtung Piazzogna.). Tel.: +41 (0)917951867, Fax: +41 (0)917953029, E-Mail: . auf über 17`000 m², 350 verschiedene Magnolien, Azaleen, Pfingstrosen und Rhododendren; dazwischen wachsen Efeu, Kiefern, Wacholdergebüsche und an die 950 Arten von Kamelien Stauden. Etwas zur Entstehung erfährt man auf www.eisenhut.ch.

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

  • 1 Dancing «Nuova Pergola» (Tanzlokal), Via Monte Ceneri 57, Quartino, Magadino, Gambarogno, CH 6572. Tel.: +41 (0)917951642, E-Mail: . Es wird auch zu Live-Musik der 70', 80' getanzt. Große Tanzfläche aus Granit-Fliesen, großer kostenloser Parkplatz vor dem Gebäude. Speisemöglichkeit in der angeschlossenen gleichnamigen Pizzeria. Geöffnet: Sa. 21:00 - 02:00 Uhr, So. - Fr. Geschlossen.

UnterkunftBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

http://www.gambarogno.ch – Offizielle Webseite von Gambarogno

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.