Colombier NE

Ortschaft in der Schweiz

Colombier NE ist eine schweizerische Gemeinde im Kanton Neuenburg.

Colombier NE
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Die Gemeinde befindet sich rund 6 Kilometer westlich der Kantonshauptstadt Neuenburg am Ufer des Neuenburgersees. Der Ortskern selber liegt auf einem Molasse Hügel ein wenig erhöht über dem See.

Zur Gemeinde gehören noch die Siedlungen Cottendart und Le Villaret.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Auch die SBB Linie Biel-Lausane hat einen Bahnhof westlich des Ortskernes, während die Trambahn von Neuenburg-Boudry am See entlang führt.

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Colombier ist sehr gut erschlossen, führt doch die A5 durch Colombier.

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Das mächtige Schloss wurde im 12. Jahrhundert auf römischen Grundmauern errichtet. Im 14. und 16. Jahrhundert wurde es erweitert. Ab dem Jahre 1754 war es zeitweilig der Wohnsitz des preussischen Gouverneurs von Neuenburg. 1824 wurde das Schloss in eine Kaserne umgewandelt. Heute beherbergt es zwei Museen. Ein Militärmuseum und ein Stoffdruckmuseum, war doch die Gegend früher ein Zentrum der Indienne-Industrie.
  • Der sich in den Weinbergen befindende Landsitz Vaudijon ist auch sehenswert.
  • Die reformierte Kirche aus dem Jahre 1828-29 ist ein klassizistisches Bauwerk.

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

SicherheitBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.