Birsay ist eine kleine Siedlung auf Mainland (Orkney), der Hauptinsel der Orkney-Inseln. Bekannt und viel besucht ist der Brough of Birsay, eine tidenabhängige Insel mit Siedlungsresten der Pikten und der Wikinger.

Birsay
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Birsay, auf den ersten Blick unscheinbar und zudem reichlich abgelegen an der Nordwestspitze von Mainland, ist mit dem Brough of Birsay und Earl's Palace dennoch Anziehungspunkt für zahlreiche Touristen. Nicht weit entfernt von den Weltkulturerbestätten eignet sich Birsay auch als Zwischenstopp auf einer Rundtour um West-Mainland. Zudem ist der kleine Ort mit einem der wenigen Läden auf West-Mainland und einer Tankstelle das Versorgungszentrum in dieser Ecke Orkneys.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Der nächste (und einzige) Flughafen auf Mainland befindet sich südlich von Kirkwall (IATA CodeKOI), von dort sind es ca. 37 km bis Birsay.

Mit dem BusBearbeiten

Stagecoach bietet folgende Verbindungen nach Birsay:

  • Linie 6: Kirkwall - Finstown - Evie - Birsay
  • Linie 7,8: Kirkwall - Finstown - Downby - Birsay - Stromness

Auf der StraßeBearbeiten

Aus Kirkwall folgt man zuerst der A965, dann der A986, die zur A967 wird und kurz vor Birsay mit der A966 zusammenläuft, der man später - nach dem Besuch von Birsay - dann an der Nordküste Richtung Evie weiter folgen kann.

Aus Stromness fährt man auf der A965, dann der A967 vorbei an Skara Brae bis Birsay.

Mit dem SchiffBearbeiten

Mit dem FahrradBearbeiten

Der Nordseeküstenradweg, auf den Orkney-Inseln als National Cycle Route 1 ausgeschildert, führt nahe an Birsay vorbei. Es ist nur ein kleiner Schlenker den Hügel hinunter, um den Ort zu besuchen und ggf. Proviant nachzukaufen.

MobilitätBearbeiten

Birsay ist problemlos zu Fuß zu erkunden, der Brough of Birsay jedoch nur bei Ebbe. Parkplätze finden sich im Ort am Palace und beim Zugang zum Broch.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Überreste alter Siedlungen
  • Brough of Birsay. Preis: Erw. 4 £, Ki. 2£. . Auf dem Brough - der kleinen Insel, die nur tidenabhängig begangen werden kann, finden sich Überreste von Siedlungen aus verschiedenen Zeitaltern. Die Pikten (im 7. Jahrhundert) waren vermutlich die ersten, die hier siedelten, später ließen sich die Wikinger (etwas im 8. und 9. Jahrhundert) auch auf der Insel nieder. Außer Fragmenten aus dieser Zeit finden sich auch die Überreste eines Klosters, vermutlich aus dem 12. Jahrhundert.
  • Birsay Lighthouse Birsay Lighthouse

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

Ein sehr kleiner Laden befindet sich wenige Meter entfernt vom Earl's Palace direkt an der ebenso kleinen Tankstelle. Eine große Auswahl darf man nicht erwarten, aber Grundnahrungsmittel, Fertiggerichte und allerhand Alltagsbedarf für Reisende (Batterien etc.) sind erhältlich.

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

  • Die Weltkulturerbestätten liegen verteilt an der Straße südlich von Birsay nach Stromness: Die direkt an der Küste liegende prähistorische Siedlung Skara Brae, die Steinsetzungen Ring of Brodgar und Standing Stones of Stenness und die Grabkammer Maes Howe.

LiteraturBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.