Büren an der Aare

Gemeinde in der Schweiz
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Schweiz > Bern (Kanton) > Büren an der Aare

Büren an der Aare ist eine schweizerische Stadt im Kanton Bern.

Büren an der Aare
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Die Ortschaft wurde im 12. Jahrhundert von den Freiherren von Strassberg gegründet. Erstmals wird die Ortschaft im Jahr 1185 erwähnt. Im Jahre 1260 erhielt der Ort das Stadtrecht. Im Jahre 1398 eroberte Bern das Städtchen, und seitdem gehört es zum Kanton Bern.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Der Bahnhof Büren an der Aare ist heute Endstation der Regionalzüge von Kerzers über Lyss. In Lyss besteht Anschluss an die Züge Bern-Biel.

Mit dem BusBearbeiten

Es gibt stündliche Postautoverbindungen nach Zollikofen und Solothurn.

Auf der StraßeBearbeiten

Das Städtchen liegt an der Hauptstraße Nummer 22 zwischen Solothurn und Lyss.

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Büren an der Aare

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Büren besitz eine schöne Altstadt.

  • Das Schloss Büren, welches für die Berner Landvögte gebaut wurde, ist heute Sitz der Bezirksverwaltung.
  • Die Holzbrücke. Sie wurde im Jahre 1991 gröstenteils neu Erbaut, da im Jahre 1989 ein Brandanschlag auf sie stattfand, bei dem sie schwer beschädigt wurde.

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

SicherheitBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

http://www.bueren.ch – Offizielle Webseite von Büren an der Aare

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.