Avellino

italienische Gemeinde

Avellino ist eine Provinzhauptstadt in der italienischen Region Kampanien.

Avellino
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Die Stadt, Sitz eines Bischofs, ist das historische Zentrum der Landschaft Irpinia (Irpinien). Sie wurde wiederholt durch Erdbeben zerstört (das letzte 1980).

 
Karte von Avellino

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Am günstigsten ist der Neapel        (IATA: NAP), 53 km von Avellino.

Mit der BahnBearbeiten

Der Bahnhof im Osten außerhalb der Stadt wird von der Bahnstrecke von Salerno nach Benevent bedient.

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Avellino wird am besten von Neapel auf der Autostrada   erreicht. Von Rom kommend kann man ab Caserta über die Autostrada   abkürzen. Auch von Salerno aus gibt es eine direkte Verbindung über den Raccordo Autostradale 2 nach Avellino.

Mit dem SchiffBearbeiten

Mit dem Schiff ist Avellino nicht zu erreichen (nächste Häfen in Salerno und Neapel).

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Dom von Avellino
 
Altstadt von Avellino
  • Das Kastell östlich der Altstadt wurde durch das Erdbeben 1980 fast vollständig zerstört (Wiederaufbau im Gang).
  • Der nach dem Erdbeben rekonstruierte Dom Santa Maria Assunta.
  • Die restaurierte Casina del Principe, Corso Umberto I.

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

 
Santuario di Montevergine
  • Territorialabtei Montevergine der Benediktiner in 1263 m Höhe auf einem Berggipfel über einem antiken Tempel der Kybele (nordwestlich, 11,5 km).

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.