Alto Río Senguer

Siedlung in Argentinien

Der kleine Ort Alto Río Senguer mit 1.500 Einwohnern liegt im Südwesten der argentinischen Provinz Chubut und ist das Verwaltungszentrum dieser Region im Andenraum. Er ist Ausgangspunkt zu einer Reihe nahezu unbekannter Seen und Flusstälern inmitten schneebedeckter Berge.

Alto Río Senguer
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Alto Río Senguer liegt im Tal des gleichnamigen Flusses, der kurioserweise auch mit Doppel-R am Ende (Senguerr) geschrieben wird. Es ist ein Zentrum der Landwirtschaft und vor allem der Viehzucht, der Tourismus ist noch wenig entwickelt.

Die Seen der Region sind glazialen Ursprungs und die Hauptattraktion des Gebiets. Hier findet sich die typische Landschaftsform der Südanden, der patagonische Feuchtwald, der allerdings durch Kulturland unterbrochen wird.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Alto Río Senguer wird einmal in der Woche von Comodoro Rivadavia aus angeflogen (Fluggesellschaft LADE).

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Der Ort liegt an der Ruta Nacional 40 und kann im Norden über die RN 25 ab Trelew und im Süden über die RN 26 und RP 60 ab Comodoro Rivadavia erreicht werden.

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

Zwei einfache Hotels nehmen die wenigen Reisenden in Alto Río Senguer auf. Für Abenteuertouristen interessanter sind die Campingplätze außerhalb des Ortes: der Camping Municipal liegt direkt am Lago Fontana und hat warmes Wasser und vollständige sanitäre Anlagen.

  • Hotel La Tradición, Florentino Ameghino S/N. Tel.: +54 (0)2945 497052.
  • Hostería Bahía Arenal, Südufer des Lago La Plata.
    . Dieses kleine, einsame Landhotel ist nur mit dem Boot erreichbar.

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.