Akureyri

Gemeinde in Island
Akureyri
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Die Stadt Akureyri mit Hafen am Fjord

Akureyri ist eine Stadt im Nordosten von Island. Es ist die viertgrößte Stadt des Landes, fast 18.000 Einwohner, und wird auch „Tor zum Norden“ genannt. Sie liegt am Ende des Eyjafjörður.

HintergrundBearbeiten

Wirtschaftlich betrachtet ist Akureyri nach Reykjavík die zweitwichtigste Stadt des Landes. Die größte Werft und die größte Konservenfabrik Islands sind hier ansässig. Molkereien, Fischverarbeitung, Leichtindustrie und der Exporthafen steuern bei der Erwirtschaftung von 30% der isländischen Industrieproduktion bei. Kulturell hat man auch einiges zu bieten: Es gibt eine Universität und eine Amtsbibliothek. Das Klima ist durchaus angenehm, bedingt durch wenig Regen/Schnee und warme Sommer. Es gibt sehr viel Grün in den Straßen. Akureyri liegt nur rund 50 Kilometer südlich des Nördlichen Polarkreises entfernt.

Zum Verwaltungsgebiet von Akureyri gehören auch die Inseln Hrísey (seit 2004) und Grímsey (seit 2009).

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Der 1 Flughafen      liegt ca. 3 km südlich vom Zentrum der Stadt. Akureyrarflugvöllur fliegt alle größeren Flughäfen in Island an. Zur Zeit gibt es keine internationalen Direktflüge, Verbindungen gibt es über Reykjavík.

Mit dem BusBearbeiten

Der Überlandbus fährt täglich von Reykjavík.

Mit dem AutoBearbeiten

Über die Ringstraße R 1. Reykjavík – Akureyri 390 km

Mit dem SchiffBearbeiten

Der 2 Hafen von Akureyri ist Ziel einiger Kreuzfahrtschiffe. Die Stadt ist oft Ausgangspunkt für Ausflüge zum Goðafoss und zum Mývatn.

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Akureyri

Akureyri ist etwas hügelig, die Innenstadt ist ohne weiteres zu Fuß zu bewältigen.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Die Herzen von Akureyri

Eine kleine, aber sympathische Sehenswürdigkeit sind die Herzen von Akureyri. Die roten Ampeln zeigen ein Herz, und auch in etlichen Fenstern kann man Herzen entdecken. Das erste Mal erschienen sie als Folge des Finanzcrashs im Jahr 2008, sie sollten die Menschen an das erinnern, was wirklich zählt. Dieser Ansatz zum positiven Denken wurde in der Stadt gut aufgenommen und ist heute noch täglich sichtbar. Solche Herzen mit dem Motto "Vergiss mich nicht" sind auch als nettes Souvenir in der Tourist-Information erhältlich.

 
Akureyrarkirka: Altarraum mit Glasfenstern
  • 1 Akureyrarkirka , Eiskathedrale. Sie liegt zwischen dem Zentrum und dem Botanischen Garten und wurde 1940 geweiht. Die Kirchenfenster zeigen Szenen aus dem Leben Christi und isländischer Kirchengeschichte. Das mittlere Chorfenster stammt aus der mittelalterlichen Kathedrale von Coventry in England. Von der Deck herab hängt ein Schiffsmodell, das traditionell die Fischer der Gemeinde beschützen soll.
  • 2 Botanischer Garten, er befindet sich auf einem Hügel über dem Fjord. Eine einzigartige Pflanzensammlung fast aller einheimische Arten und einige hundert ausländische Pflanzen kann man hier bewundern. Er wurde um 1912 als öffentlicher Vergnügungspark angelegt, und in den 50er Jahren von der Stadt übernommen.
    Der botanische Garten
     
    Parkanlage
  • 3 Akureyri Art Museum, Kaupvangsstræti 12. Tel.: +354 461 2610.
  • 4 Nonni-Haus, restauriertes Wohnhaus des isländischen Paters und Kinderbuchautor Jón Sveinsson (1857-1944). Das Haus wurde 1850 erbaut und ist im Originalzustand erhalten. Und damit das interessanteste alte Haus in der Stadt.
  • 5 Kunstmuseum, Kirkjuhvoli, Aðalstræti 58. Tel.: +354 461 2610.
  • 6 Industriemuseum, Eyjafjarðarbraut vestri, Akureyri. Tel.: +354 462 3600. Handwerk und Industrie vergangener Epochen. 70 Firmen und 30 Erwerbszweige werden vorgestellt. Geöffnet: 1. Juni-14. Sept tägl 10-17, 15. Sept-31. Mai werkt 14-16.
  • 7 Luftfahrt-Museum, Flughafen Akureyri. Tel.: +354 863 2835.

AktivitätenBearbeiten

  • Ein Flug zur Insel Grímsey auf dem Polarkreis, um die Mitternachtssonne zu sehen. Von Dalvík aus geht auch eine Fähre.
  • Zur Walbeobachtung nach Dalvík
  • Zur Walbeobachtung nach Húsavík
  • Hochebene Vaðlaheiði - östlich von Akureyri. Hier befindet sich einer der schönsten Birkenwälder Islands, der Vaglaskógur.
  • Goðafoss und Aldeyjarfoss

EinkaufenBearbeiten

Es gibt eine schöne Fußgängerzone im Zentrum von Akureyri mit einigen kleinen Einkaufsläden und Cafés. Wie überall in Island sind die Waren teurer als in Mitteleuropa und die Auswahl ist doch sehr eingeschränkt.

  • 1 Glerartorg, Gleráreyrum 1. Einkaufszentrum

KücheBearbeiten

 
Akureyri Kirche
  • 1 Greifinn, Glerárgata 20.

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

 
Blick vom Eingang der Kirche zum Hafen
  • 1 Akureyri Cultural and Marketing Office (Hof Culture and Conference Centre), Strandgata 12. Tel.: +354 460 1000, E-Mail: . Die Touristinformation befindet sich in der Nähe des Hafens in einem markanten Rundbau im Erdgeschoss, es gibt auch einen Souvenirshop. Öffentliches WC im Untergeschoss. Geöffnet: Mo-Fr 08-16 Uhr.

AusflügeBearbeiten

Busausflüge in die Umgebung bietet die SBA an. Akureyri bietet sich als Stützpunkt für Ausflüge zum Goðafoss und zum Mývatn an, es gibt auch Flüge zur Insel Grímsey.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.