Ōtsu

Stadt in Japan

Ōtsu ist die Hauptstadt der Präfektur Shiga.

Ōtsu
Einwohner342.607 (2021)
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Ōtsu liegt am Biwa-See, dem größten See Japans. Die Stadt war für wenige Jahre unter dem damaligen Namen Ōmi-kyō Hauptstadt Japans. Wohl deshalb gehört die Klosteranlage Enryaku-ji zusammen mit Tempeln in Uji zum Unesco-Weltkulturerbe Historisches Kyōto.

Deutsche Partnerstadt ist Würzburg.

AnreiseBearbeiten

Die Stadt ist nur rund 10 km von Kyōto entfernt.

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Mit dem SchiffBearbeiten

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Ōtsu

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Enryahuji, große Lehrhalle
  • 2 Enryaku-ji. Die Klosteranlage des buddhistischen Tempels liegt außerhalb von Ōtsu im Bergland auf dem 1 Mount Hiei . Sie ist Teil der Welterbestätte Historisches Kyōto. Von Ōtsu erreicht man den Tempel auch mit Hilfe einer Standseilbahn, sie startet an der Station 1 Cable Sakamoto und endet in der Nähe des Tempels bei 2 Cable Enryaku-ji
  • 3 Ōmi-jingū. Der Tempel wurde 1940 gegründet. Auf dem Gelände des Tempels ist auch ein Uhrenmuseum.
  • 4 Mii-dera. Der buddhistische Tempel am Fuß des Mount Hiei wird auch Onjō-ji genannt, er zählt mit 40 Gebäuden zu den größten Tempelanlagen des Landes.
  • 5 Ishiyama-dera. Der buddhistische Tempel wurde 762 gegründet.

BauwerkeBearbeiten

  • 6 Biwako-Hall , Center for the Perfoming Arts

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

SicherheitBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.