Reszel (deutsch Rößel) ist eine Stadt im historischen Ermland in der Woiwodschaft Ermland-Masuren.

Reszel
Einwohner7.721 (2016)
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Bereits zur heidnischen Zeit gab es hier eine Siedlung. Der Ort wurde 1241 vom Deutschen Orden erobert und kam 1254 an die Bischöfe von Ermland. 1337 erhielt er die Stadtrechte und in den 1370er Jahren eine Stadtmauer. Reszel war 1440 eines der Gründungsmitglieder des Preußischen Bundes, der sich 1454 dem polnischen König unterstellte. Im Frieden von Thorn 1466 musste der Orden dies anerkennen. Mit der Ersten Polnischen Teilung 1772 kam Reszel an Preußen, 1871 an das Deutsche Kaiserreich, 1918 an die Weimarer Republik und 1945 an Polen.

Reszel ist ein beschauliches Städtchen mit 4.000 Einwohnern. Rund um den Marktplatz stehen hübsche Bürgerhäuser. Bedeutendster Bau ist die im 14. Jahrhundert entstandene quadratische Bischofsburg. In der restaurierten Anlage befindet sich eine Galerie für zeitgenössische Kunst. Außerdem verfügt die Burg über zehn Gästezimmer.

AnreiseBearbeiten

 
Karte von Reszel
 
Luftbild

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Der internationale Flughafen Allenstein befindet sich bei Szczytno.

Mit der BahnBearbeiten

Der nächstgelegene Bahnhof befindet sich in Mrągowo.

Mit dem BusBearbeiten

Überlandbusse fahren aus in die umliegenden Ortschaften.

Auf der StraßeBearbeiten

Im Ort kreuzen sich mehrere Landstraßen.

MobilitätBearbeiten

Den Ort kann man gut zu Fuß erkunden.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • backsteingotische Burg der ermländer Bischöfe
  • backsteingotische Peter-und-Paulkirche
  • backsteingotische Brücke
  • Reste der Stadtmauer
  • barocke Heiligkreuzkirche
  • barockes Katherinnenkloster
  • klassizistisches Rathaus
  • Pilgerweg nach Święta Lipka

AktivitätenBearbeiten

Die Umgebung lädt zum Wassersprt, Reiten, Fahrradfahren und Wandern ein.

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

Frischer Fisch prägt die lokale Küche. Zur polnischen Küche siehe den entsprechenden Abschnitt im Artikel zu Polen.

GünstigBearbeiten

MittelBearbeiten

GehobenBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

Das Nachtleben konzentriert sich auf den Marktplatz und seine Umgebung.

UnterkunftBearbeiten

GünstigBearbeiten

MittelBearbeiten

GehobenBearbeiten

LernenBearbeiten

ArbeitenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

Es ist recht sicher.

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

Siehe Artikel über Polen.

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.