Puerto Bertrand

kleine Siedlung in Chile
Lago Bertrand 2016.jpg
Puerto Bertrand
RegionRegión de Aysén
Einwohnerzahl67 (2017)
Höhe315 m
Lagekarte von Chile
Reddot.svg
Puerto Bertrand

Puerto Bertrand ist ein kleines Dorf im Großen Süden, in der Región de Aysén in Chile. Der kleine Ort liegt direkt am Bertrand See aus dem der wilde Rio Baker, der wasserreichste Fluss Chiles, entspringt.

HintergrundBearbeiten

AnreiseBearbeiten

Mit dem BusBearbeiten

Einmalige tägliche Verbindung auf der Ruta 7 zwischen Coyhaique und Cochrane mit den Busunternehmen 'Don Carlos' oder 'Sao Paulo'. In Coyhaique oder Cochrane reservieren oder per Telefon.

Stop in Puerto Bertrand nordwärts zwischen 9:30 und 10 Uhr und südwärts zwischen 14 und 16 Uhr.

Auf der StraßeBearbeiten

Der Ort liegt im südlichen Teil der Carretera Austral, die nächste Kleinstadt ist das ca. 60 km entfernte Cochrane im Süden.

Über die geschotterte Landstraße X-83 15 km nördlich von Cochrane ist der Grenzübertritt nach Argentinien über den Paso Roballos nur außerhalb des Wintersaison möglich. Dabei handelt es sich um die südlichste Straßenverbindung zu Argentinien entlang der Carretera Austral. Im Norden ist der Grenzübergang über Chile Chico am Lago General Carrera nach Los Antiguos (Argentinien) möglich.

Im Winter ist jedoch der Grenzübertritt bei Coyhaique zu empfehlen.

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • 1 Confluencia Río Baker, ca. 15 km südlich in Sichtweite an der Carretera Austral, Tosende Vereinigung des Rio Bakers mit dem Rio Neff, nach kurzem Fußmarsch kommt man zum Aussichtspunkt direkt am wasserfallartigen Zusammenfluss.

AktivitätenBearbeiten

Man kann am Ursprung des Rio Baker entlang wandern, der hier aus dem Lago Bertrand entspringt.

Der Rio Baker bietet sich gut zum Rafting an. Vor Ort werden verschiedene Touren angeboten.

Ansonsten sind auch Kajak- und Bootstouren auf dem ruhigen See möglich.

EinkaufenBearbeiten

Im Ort gibt es mehrere Minimarkets mit einem einfachen Angebot. Dort findet man auch frische Brötchen und manchmal auch Obst und Gemüse. Man kann meist mit Karte bezahlen.

KücheBearbeiten

An der Carretera Austral und damit nicht unmittelbar im Ortszentrum gibt es eine kleine Pizzeria, die auch als Imbiss und Cafe für die Durchreisenden dient.

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

Am Ende des Ortes, gegenüber vom Minimarket, gibt es einen einfachen Campingplatz. In der unmittelbaren Umgebung und am Rio Baker werden oft "Cabañas" (kleine Ferienhütten) vermietet.

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

Es gibt im kleinen Dorf keine Touristeninformation. Man kann sich aber gut bei den Einheimischen oder den Veranstaltern vor Ort erkundigen. Meist sind aber nur sehr wenig Englischkenntnisse vorhanden.

  • Der Anbieter "Entel" bietet im Ort guten Telefon- und mobilen Internetempfang (3G).

AusflügeBearbeiten

  • Puerto Río Tranquilo. Ort am Lago General Carrera und Ausgangpunkt zu den berühmten Marmorhöhlen dort, ca. 65 km nördlich an der Carretera Austral.

LiteraturBearbeiten

 
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.