Matosinhos

Gemeinde in Portugal
(Weitergeleitet von Leixöes)
Welt > Eurasien > Europa > Südeuropa > Portugal > Região Norte > Porto (Region) > Matosinhos
Matosinhos
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Matosinhos ist eine Stadt an der portugiesischen Atlantikküste, sie liegt in der Metropolregion Porto.

HintergrundBearbeiten

Matosinhos ist Verwaltungssitz des gleichnamigen Kreises, zu dem auch der 1 Seehafen Leixöes gehört

AnreiseBearbeiten

 
Karte von Matosinhos

Mit dem FlugzeugBearbeiten

 
Kreuzfahrtterminal Leixões

Der nächste Flughafen ist in Porto.

Mit der BahnBearbeiten

Von Porto führt die Metro Linie A nach Matosinhos. In der Nähe des Hafens sind die Metrostationen 2 Mercado, 3 Brito Capelo und 4 Matosinhos Sul

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Mit dem SchiffBearbeiten

Der Hafen im Stadtteil Leixöes ist auch das Ziel von Kreuzfahrtschiffen.

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • 1 Forte de São Francisco Xavier      (Castelo do Queijo)
  • 2 Forte de Nossa Senhora das Neves
  • 3 Monumento aos Pescadores
  • 4 Monumento ao Pescador Matosinhense

AktivitätenBearbeiten

  • 1 Praia de Matosinhos. Der Strand erstreckt sich vom Seehafen Leixöes bis zum Castelo do Quejo. Er besteht aus feinem hellen Sand, ist relativ breit und fällt flach ins Meer. Zum Surfen geeignet. Am Strand gibt es mehrere Cafes
  • 2 Praia de Leça da Palmeira
  • 3 Piscina das Marés     

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

Am Strand von Matosinhos
 
Skulptur Pescador Matosinhense

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

  • 1 Tourist Office von Matosinhos, Av. Gen. Norton de Matos 35, 4450-208 Matosinhos. Tel.: +351 22 939 2412. Direkt neben der Einfahrt zum Hafen.

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.