Kuala Lumpur/Tuanku Abdul Rahman, Chow Kit und Kampung Baru

Straße in Malaysia
< Kuala LumpurWelt > Eurasien > Asien > Südostasien > Malaysia > Kuala Lumpur > Tuanku Abdul Rahman, Chow Kit und Kampung Baru
Häuser in der Jalan Tuanku Abdul Rahman

Das Areal rund um die Jalan Tuanku Abdul Rahman ist der traditionelle Shoppingdistrikt von Kuala Lumpur. Sehr schön lässt sich der Distrikt mit einem längeren Spaziergang von der Masjid Jamek aus erkunden. Hier findet man noch etwas koloniale Bebauung entlang der Hauptstraße. Beleibt ist das Areal auch bei den Einheimischen wegen seiner preiswerten Märkte.

HintergrundBearbeiten

Der Name des Stadtteils leitet sich von seiner Hauptschlagader ab - der Einkaufsstraße Jalan Tuanku Abdul Rahman (oft auch als Jalan TAR) abgekürzt. Rechts und links wird er von den beiden Flüssen Klang und Gombak begrenzt. Am südlichen Ende nördlich der Masjid Jamek gibt es das Little India. Nördlich daran schließt sich Chow Kit, ein Zentrum für preiswertes Shopping und Essen mit seinem bekannten Frische-Markt,m dem Chow Kit Wet Market. Im Nordosten liegt die malaiische Enklave Kampung Baru, einem Areal mit den höchsten Grundstückspreisen der Stadt.

AnreiseBearbeiten

  • KL Monorail: Der Monorail durchquert das Viertel und ist ideal für die Anreise zu diesem Stadtteil geeignet. Hier befinden sich die Stationen Medan Tuanku (Zugang zur Heritage Row bzw. Jl. Doraisamy) und Chow Kit.
  • LRT: Die Sri Petaling Line und Ampang Line führen entlang der Westseite des Stadtviertels von der Moschee und Station Masjid Jamek bis zum Putra World Center im Norden. Im Osten entlang des Gombak-Flusses führt die Kelan Jaya Line. Mit dieser Linie gelangt man auch zum Viertel Kampung Baru. Alle drei LRT-Linien treffen sich an der Station Masjid Jamek.
  • Komuter Train: Beide KTM-Linien streifen das Gebiet im Westen an den Stationen Putra und Bank Negara (gegenüber der LRT-Station Bandaraya)

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Zwischen den Flüssen Klang und Gombak liegt Little India welches man gut zu Fuß erkunden kann. Ausgangspunkt ist die Moschee Moschee Jamek an der gleichnamigen LRT-Station. Auch das interessante Viertel Kampung Baru sollte man, wie Little Inida und Chinatown (im Stadtzentrum) mittels einem ausgedehnten Spaziergang erkunden, ist aber von seinem Flair völlig anders. Hier findet man typische malaiische Häuser und Gärten. Eine ausgedehnte fast 5 Kilometer Erkundungstour ist auf dem dynamischen Stadtplan eingezeichnet. Sie ist auch als GPX-Track verfügbar.

MoscheenBearbeiten

  • 1 Kampung Baru Mosque, Jl. Raja Alang (nahe Jl. Raja Abdullah). Die Moschee (malaiisch: Masjid Jamek Kampung Baru) stammt aus dem Jahre 1924. Der Zugang ist schön mit Kacheln im traditionellen islamischen Design dekoriert. Rund um die Moschee befinden sich Stände, an denen religöse Utensilien und Bekleidung verkauft werden.
  • 2 Masjid India, Lorong Jalan Tuanku Abdul Rahman. Tel.: +60 (0)3-26921009, Fax: +60 (0)3-26931484, E-Mail: . Die Moschee im indischen Stil ist eine der ältesten der Stadt und wurde mehrfach erweitert und renoviert. Erbaut wurde sie 1883 von indischen Kaufleuten. Das jetzige Gebäude ist aus dem Jahre 1983. Ursprünglich war die Mosche eine Holzkonstruktion, welche 1963 stark beschädigt wurde. 1999 gab es größer Umbauten im Erdgeschoss. Ein kleines Äußeres Facelift mit neuen Platten an der Fassade gab es 2002. Seit den über 130 Jahren ihres Bestehens ist sie die spirituelle Heimat der indischen muslimischen Bevölkerung. Die Chutba (Predigt des Freitagsgebetes) wird in Tamil gehalten.
  • 3 Gurdwara Tatt Khalsa Sikh Temple, 24 Jalan Raja Alang. Tel.: +60 (0)3-26922215. Dies ist der größte Tempel der Sikh in ganz Südostasien. Für 75.000 Angehörige dieser Religion ist dieser Tempel die spirituelle Heimat.

BauwerkeBearbeiten

Sehenswürdigkeiten
 
Masjid India
  • 4 Coliseum, Jl. Tuanku Abdul Rahman. Sehenswertes Überbleibsel aus der Kolonialzeit.
  • 5 Euro Moda, Jl. Tuanku Abdul Rahman; Jl. Bunus. Art-Deco Gebäude, in dem sich ein Textilshop befindet.
  • 6 Odeon. Altes Art-Deco Kino.

AktivitätenBearbeiten

Laufen, Schauen und Shoppen - das ist die eigentliche Quintessenz des Stadtteils.

EinkaufenBearbeiten

MärkteBearbeiten

  • 1 Bazaar Baru Chow Kit (Chow Kit Wet Market), 469-473 Jalan Tuanku Abdul Rahman (Chow Kit Monorail Station). Kuala Lumpurs größter Frischemarkt gibt Einblick in das normale Einkaufsleben eines Malaysiers. Neben Frischen Lebensmitteln werden auch Textilien und Schuhe verkauft. Rund um den Markt gibt es eine Reihe von Essenständen. Es gibt auch einige für Touristen interessante Artikel - ohne die üblichen Aufschläge. Geöffnet: 09:00-17:00.
  • 2 Masjid India Bazaar, Jalan Melayu (zwischen Jalan Melayu und der MAsjid India). Überdachte Marktstraße, ähnlich der Petaling Street in Chinatown mit ähnlich Angebot - nur etwas kleiner und nicht so überlaufen.
  • 3 Pasar Malam (Night Market), Lorong Tuanku Abdul Rahman. Nachtmarkt entlang der gesamten Nebenstraße der Jl. TAR mit vielen lokalen Produkten. Geöffnet: Sa 17:00-22:00.

MallsBearbeiten

  • 4 Campbell Complex, 98 Jalan Dang Wangi. Tel.: +60 (0)3-26988777, E-Mail: . . Gute und beliebte Shopping Mall für Textilwaren. Der Campbell Shopping Complex ist eigentlich schon älter. Am 8. April 1976 brannte der gesamte Komplex inklusive des 20-stöckigen Bürogebäudes nieder - gerade mal 3 Jahre alt. Das Inferno dauerte 30 Stunden und vielen Malaien war noch der Eindruck des 1974 erschienen Actionfilms The Towering Inferno im Gedächtnis. 1979 wurde der Campbell Complex wieder eröffnet.
  • 5 Pertama Complex, Jalan Tuanku Abdul Rahman. Tel.: +60 (0)3-26916599, Mobil: +60 (0)12-9664033. . Eine der ältesten Shopping Malls in Kuala Lumpur und immer noch beliebt. Hier gibt es unter anderem preiswerte Schuhe und Lederwaren.
  • 6 Sogo Shopping Complex, 190 Jalan Tuanku Abdul Rahman. Tel.: +60 (0)3-26982111, Tel. gebührenfrei: +60 1300-88-SOGO (7646), Fax: (0)3-26940602, E-Mail: . . Eines der größten Kaufhäuser der STadt. Auf 10 Etagen gibt es nahezu alles. Preis: tägl. 10:00-21:30.
  • 7 Maju Junction, 1001 Jalan Sultan Ismail. Tel.: (0)3-27728500. . Geöffnet: tägl.: 10:00-22:00.

GeschäfteBearbeiten

  • 8 GS Gills, Wisma Harwant, 9th Floor, 106 Jalan Tuanku Adbul Rahman. Tel.: +60 (0)3-26983477. . Gute Adresse für Sportartikel jeder Art.

KücheBearbeiten

Neben einer Reihe von Clubs bietet die Jl. Doraismay - auch bekannt als Asian Heritage Row eine Reihe guter Restaurants. In Kampung Baru gibt es über 100 Schnellrestaurants mit originaler Malaiischer Kost, die meisten sogar 24 Stunden geöffnet. Zu erreichen sind sie über die Monorail-Station Chow Kit bzw. mit dem LRT über Kampung Baru. Die Lage der Asian heritage Row ist auch auf dem dynamischen Stadtplan eingezeichnet.

Shopping
 
Masjid India Bazaar - Shopping am Südende der Jl. Masjid India

GünstigBearbeiten

  • 1 Kedai Makanan Yut Kee, 35 Jalan Dang Wangi. Tel.: +60 (0)3-26988108. Chinesischec Coffeeshop mit sehr gutem Chicken Chop nach Hainan-Art, Roti Babi und Pork Sandwich. Die Küche des Hauses ist in Kuala recht bekannt. Ihre verwendeten Rezepte sind angelich seit 1928 überliefert. Geöffnet: tägl. 08:00-17:00.
  • 2 RA Nasi Lemak, 15A Jalan Raja Abdullah. Mobil: +60 (0)12-3546800 (Pn. Roslin), (0)12-9189160 (En.Fendi). . Serviert selbstredend den malaysischen Frühstücksklassiker. Es gibt eine große Auswahl als Speisen auf zur Selbstbedienung (dann ist ein Teller Reis immer inklusive). Geöffnet: Mo-Fr 06:30-16:00, Sa-So 06:30 - 12:00.
  • 3 Pappa Rich @ Asian Heritage Row, 9&11 Jalan Doraisamy. Tel.: +60 (0)3-29638999, E-Mail: . Filiale der Restaurantkette mit guten und preiswerten typisch malaiischen Speisen. (WiFi)

MittelBearbeiten

  • 4 Coliseum 1921, 98 Jln. Tuanku Abdul Rahman. Tel.: +60 (0)3-26926270, Fax: +60 (0)3-26934635. . Dieser Ort gehört sicher zu den Institutionen in Kuala Lumpur. Dies mögen viele von sich behaupten, diese Cafè sicherlich zu recht. Seit 1921 läuft es und hat seine Erscheinung seitdem kaum geändert. Und die westlich koloniale Küche gehört noch immer zu den besten der Stadt. Wer nicht essen möchte sollte zumindest während der TAR-Shopping-Tour für einen kühlen Drink das alte Ambiente genießen. Kein Drink kostet mehr als RM 15,90. Unverändert in seiner Erscheinung seit 80 Jahren ist dieser Ort noch immer beliebt. Geöffnet: Mo-So: 10:00-22:00.

NachtlebenBearbeiten

Asian Heritage RowBearbeiten

In dem in diesem Viertel liegende Ende der Jl. Sultan Ismail, Teil der Asian Heritage Row, hat sich eine kleine Clubszene entwickelt.

UnterkunftBearbeiten

GünstigBearbeiten

  • 1 Tune Hotel (Chow Kit), 316 Jl. Tuanku Abdul Rahman (Jalan TAR (Monorail: Medan Tuanku)). Das Hotel arbeitet mit der Fluggesellschaft Air Asia zusammen und bietet im Paket Zimmer ab RM 9,99 an. Das Hotel verfolgt ein anderes Konzept ("no-frills"). Jeder Service kostet extra: A/C, Handtücher, Toilettenartikel, TV. 30 Minuten Internet sind inbegriffen. Passwort erhält man an der Rezeption Preis: ab RM 9,99.
  • 2 Hostel Cosmopolitan (Chow Kit), 4th Floor, 73 & 75, Jl. Haji Hussein (50m von der Chow Kit Monorail Station). Mobil: +60 (0)12-3915686, E-Mail: . das Hotel wurde 2007 eröffnet und nimmt nur Ausländer auf. Frühstück und WiFi-Nutzung ist kostenlos. Preis: RM 19-25/40-55/50-65 (Dorm/EZ/DZ).
  • 3 City Park Hotel (Chow Kit), 46 Lorong Haji Hussein Satu (Chow Kit). Tel.: +60 (0)3-26928833, Mobil: +60 (0)17-2537766, Fax: +60 (0)3-26949833. Das Hotel hat 128 Zimmer (Raucher und Nichtraucher). Preis: ab RM 110.
Gebäude
 
Gebäude an der Jalan Melayu

MittelBearbeiten

GehobenBearbeiten

  • 12 Sheraton Imperial, Jalan Sultan Ismail. Tel.: +60 (0)3-27179900, Fax: +60 (0)3-27179955, E-Mail: . Das Hotel liegt direkt an der Asian Heritage Row und damit zwar nicht direkt im touristischen Zentrum der Stadt, aber die Monorailstation ist vor der Haustür und das Hotel besitzt einen Shuttle-Service. Die Zimmer bieten Plasma-TV, begehbaren Kleiderscharank und einen Butler-Service. 3 Restaurants, 2 Cafés/Bars

Praktische HinweiseBearbeiten

Tourist Information:

Post:

  • Main Post office, Jl. Raja Laut. Geöffnet: Mo-Sa 08:30-18:00 (jeden 1. Samstag des Monats geschlossen).
 Dies ist ein vollständiger Artikel, wie ihn sich die Community vorstellt. Doch es gibt immer etwas zu verbessern und vor allem zu aktualisieren. Wenn du neue Informationen hast, sei mutig und ergänze und aktualisiere sie.