Hauptmenü öffnen

Ko Lipe (auch Koh Lipe oder Ko Li Pe geschrieben; thailändisch: เกาะหลีเป๊ะ Aussprache: gkɔ lǐi-bpé, IPA: [kɔʔ lǐː péʔ]) ist eine kleine Insel im äußersten Süden von Thailand in der Provinz Satun im Tarutao-Nationalpark. Bei der Gründung dieses Nationalparks wurden die dort beheimateten Chao Leh (auch als „Seezigeuner“ bezeichnet) hierhin umgesiedelt. Ab ca. 2001 hat auf der Insel eine enorme touristische Entwicklung stattgefunden im Rahmen dessen viele neue Ressorts entstanden sind. Viele Ressorts sind nun an die zentrale Power Station angeschlossen. Die Insel hat sich zu einem beliebten Urlaubsziel für in- und ausländische Touristen entwickelt. Besonders am Wochenende kommen vielen Thailänder aus Bangkok für einen Kurzurlaub. Die Insel hat drei Sandstrände, Pattaya Beach im Süden, Pramong (?) Beach im Osten und der kleine Sunset Beach im Norden. Von dem Namen des ersten sollte man sich aber nicht abschrecken lassen!

Sonnenuntergang am Pattaya Beach, Ko Lipe

AnreiseBearbeiten

Bis Hat Yai oder Trang mit dem Nachtzug oder Flugzeug. Von dort aus bieten die örtlichen Reisebüros einen Minibus Transfer zur Hafenstadt Pakbara an (ca. 200 THB). Alternativ auch mit dem Taxi in die Stadt. Vom Flughafen in die Stadt gibt es Sammeltaxis (<THB 100), den Verkaufsstand für die Tickets muss man aber selber suchen, die Taxifahrer und Schlepper behaupten, dass es nur (vergleichsweise teure) Einzeltaxis gibt. Anfang 2006 befand er sich wenn man das Terminalgebäude verlässt ca. 20 m nach links.

Normalerweise wird man bei einem Reisebüro abgeladen, wo man einen Gutschein für ein Busticket und die Fähre erwerben kann. Wer es schafft, direkt zum Busbahnhof gefahren zu werden, kann sich einige Bath sparen. Der Kleinbus fährt bis Pak Bara, eventuell wird man auf den letzten Kilometern auf ein Songathew umgeladen. In Pak Bara gibt es mehrere Fähren nach Koh Lipe. Die angegebenen Abfahrtszeiten sind als grober Richtwert zu verstehen.

Die beiden Billigfluggesellschaften NokAir und Thai AirAsia bieten bieten kombinierte Flug- und Fährangebote von Bangkok-Don Mueang zum Sunrise Beach auf Ko Lipe an. Im Anschluss an ausgewählte Flüge nach Trang (NokAir) bzw. Hat Yai (AirAsia) wird man mit dem Bus zum Anleger und von dort mit der Fähre nach Ko Lipe gebracht. Inklusive Umsteigezeiten ist man etwa 5 (NokAir) bzw. 6 ½ Stunden unterwegs. Für eine Strecke kostet das Paket bei NokAir standardmäßig 4050 Baht (um Silvester max. 4750 Baht), Sparpreise ab 1940 Baht; bei Air Asia zwischen 1615 und 2710 Baht (Silvester bis 4150 Baht).

Wichtig! Einen regelmäßigen, mehrmals täglichen Fährverkehr gibt es nur ab Anfang November bis Mitte Mai. Danach schließen auch die meisten Resorts.

MobilitätBearbeiten

Die Insel ist lediglich 3 x 1,5 km groß. Straßen gibt es keine. Die wenigen Mofas benutzen den Strand.

AktivitätenBearbeiten

TauchenBearbeiten

Die Riffe um Ko Lipe sind noch weitgehend intakt, auch der Tsunami von 2004 hat keine größeren Schäden angerichtet.

Es gibt mehrere Tauchbasen auf der Insel:

  • eine in der Mitte
  • Ocean Pro. Unter australischer Leitung. Im Gegensatz zu den anderen Tauchbasen, die mit den relativ kleinen von Longtail-Booten zu den Tauchplätzen fahren, hat diese Basis ein großes Boot.
  • Forra Dive, an der Ostküste der Insel. Tauchen, Strandbar, Bambusbungalows auf Stelzen.
 
Internetcafe am Pattaya Beach

KanuBearbeiten

  • An jedem Strand kann man günstig Kanus mieten und damit die Strände und ein paar kleinere Nachbarinseln erkunden.

InternetBearbeiten

Die meisten Internetcafes sind in der Mitte der Insel am Walking Way angesiedelt. Verschiedene Ressorts bieten ebenfalls Internetzugang an. Zum Teil auch per WLAN.

EinkaufenBearbeiten

In der Mitte der Insel gibt es mehrere kleine Supermärkte, mit einem reichlichen Sortiment. Ebenso sind im Dorf der Chao Ley nähe der Schule Läden zu finden, wo es alles für den täglichen Bedarf zu kaufen gibt.

Postkarten und Bücher vertreibt Boy von Friends Tour, gegenüber vom Banana-Tree auf Pooh´s Highway.

KücheBearbeiten

InselmitteBearbeiten

  • Jack's Jungle Bar.
  • Banana Tree.
  • Pooh´s Bar.
  • Panecake Lady.

Pattaya BeachBearbeiten

  • Hier gibt es mehrere Resorts, die ab ca. 17 Uhr ihre Tische am Strand aufbauen. Man kann sich dann Fisch und andere Meeresfrüchte frisch grillen lassen.

Sunset BeachBearbeiten

  • Am östlichen Ende des Strands gibt es ein Restaurant mit absolut genialen Bananenkuchen (in kleinen Alu-Kastenformen). Die Sitzgelegenheiten befinden sich etwas versteckt hinter dem Haus.

NachtlebenBearbeiten

"Nachtleben" ist ein vielleicht zu großer Ausdruck. Es gibt mehrere Bars an denen man Abends abhängen kann. Z.B. am Pattaya Beach die "Time-to-chill"-Bar, "Love & Peace"-Bar, Monkey Bar, ect. Am Pooh´s Highway im Banana-Leaf wird abends regelmäßig ein Film gezeigt. Nicht zu vergessen "Pooh" und "JJB" = "Jacks Jungle Bar".

UnterkunftBearbeiten

 
Lipe Beach Resort, Sunrise Beach
 
Lipe Beach Resort, Sunrise Beach

Es gibt eine große Auswahl an Resorts, verteilt auf drei Strände. Wer sich schon für etwas bestimmtes entschieden hat sollte das bei der Ankunft vor dem Umstieg ins Longtail-Boot sagen, man wird dann direkt an den richtigen Strand gefahren.

Pattaya BeachBearbeiten

  • Daya Resort. Strandhütten aus Bambusmatten (ca. 300 THB pro Tag) und gemauerte Bungalows, jeweils mit eigener Dusche und Toilette. Strom ab ca. 18.00 Uhr bis nach Mitternacht. Lokal mit durchgehend warmer Küche und ab ca. 17.00 Uhr Barbecue am Strand.
  • Varin Resort.

Sunset BeachBearbeiten

  • Porn Resort. Hütten aus Bambus. Angeblich schön, aber Anfang 2006 mit Müllverbrennung in unmittelbarer Nähe.

Sunrise BeachBearbeiten

  • Coco Bungalows.
  • Viewpoint Bungalows.

AusflügeBearbeiten

Die Abreise am Vorabend beim Resort ankündigen. Am besten am frühen morgen, um am späten Nachmittag in Hat Yai zu sein. Man wird von einem Logtailboot abgeholt und auf eine Fähre verfrachtet. Abfahrtszeiten sind ähnlich chaotisch wie die Ankunft. Vorherige Buchung/Bezahlung ist nicht notwendig, abkassiert wird auf dem Boot, oft günstiger, als wenn man vorher ein Ticket erworben hätte.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

http://www.kohlipethailand.com/


 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.