Khajuraho
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Khajuraho ist eine Stadt in Indien.

HintergrundBearbeiten

 
Kandariya Mahadeo-Tempel Khajuraho

Khajuraho liegt rund 600 km südöstlich von Delhi im Chhattarpur-Bezirk in Madhya Pradesh. Seine Blütezeit hatte der Ort etwa von 950 n. Chr. - 1150 n. Chr. In dieser Zeit ließen die Chandela-Fürsten 85 Tempel errichten, die in den folgenden Jahrhunderten vom Urwald überwuchert wurden. Um 1900 wurden sie wiederentdeckt und freigelegt. 22 der Tempel sind heute zugänglich, einige davon in einem hervorragenden Zustand. Besonders bekannt sind die Sandsteinfassaden einiger Tempel der westlichen Gruppe, die so fein wie Holzschnitzereien gearbeitet sind. Die Skulpturen stellen Szenen aus dem Tempelbereich dar, Tänzerinnen, Gottesdienste, aber auch das alltägliche Leben der Bauern und Handwerker ist zu sehen, ebenso wie kriegerische Szenen. Und nicht zuletzt sind an einigen Tempeln erotische Szenen zu finden, die zur Zeit der Wiederentdeckung für die Forscher schockierend wirkten.

 
Skulpturen-Details

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Mit dem SchiffBearbeiten

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Die Tempel sind in mehreren Gruppen erbaut, am bedeutendsten und schönsten sind die der westlichen Gruppe. Sie gehören zum kulturellen Welterbe.

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Sasha M. Kleis: Khajuraho - Tempel der Liebe. In: In Asien, Bd. 2 (März/April) (2009), S. 44-49 (Deutsch). - Artikel über die Tempel von Khajuraho

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.