Bakerinsel

Außengebiet der Vereinigten Staaten

Die Bakerinsel ist ein US-Amerikanisches Überseegebiete im Pazifischen Ozean.

Lage der Bakerinsel

RegionenBearbeiten

OrteBearbeiten

Meyerton

Weitere ZieleBearbeiten

HintergrundBearbeiten

Die Bakerinsel ist eine kleine, unbewohnte Insel in der Nähe des Äquators. Das nächste Land ist die etwa 70 Kilometer nördlich gelegene Howlandinsel. Die Insel ist Teil des Baker Island National Wildlife Refuge.

SpracheBearbeiten

Amtssprache ist Englisch. Indigene Sprachen gibt es nicht.

AnreiseBearbeiten

Die Bakerinsel hat zwar eine Landebahn, ist aber nicht mit dem Flugzeug zu erreichen, da die Landebahn nicht mehr zu benutzen ist. Nur Wissenschaftlern mit Sondergenehmigung ist es erlaubt, diese Insel zu betreten. Die Anreise erfolgt mit einem Boot von den Marshallinseln.

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Der Leuchtturm auf der Insel. Überreste von Meyerton.

AktivitätenBearbeiten

Vögel beobachten.

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

KlimaBearbeiten

Die Bakerinsel ist einer der heißesten Orte der Welt, wegen der Nähe zum Äquator und weil sie nicht besonders hoch ist.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.