Die Gemeinde Öhningen liegt im äußersten Süden Baden-Württembergs, am südwestlichen Zipfel des Bodensees und unmittelbar an der Grenze zur Schweiz. Sie besteht aus den Ortsteilen 1 Öhningen, 2 Wangen und 3 Schienen sowie etlichen Weilern und Höfen..

Öhningen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

AnreiseBearbeiten

 
Karte von Öhningen

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Mit dem SchiffBearbeiten

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • 1 Museum Fischerhaus, Seeweg 1, 78337 Öhningen- Wangen. Tel.: +49 (0)7735 3922. Das Museum und ein nachgebautes Pfahlbauhaus sind Teil des UNESCO-Weltkulturerbes Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen.
  • 2 Schloss Kattenhorn.   . Das Schloss ist in Privatbesitz. In der Blasiuskapelle aus dem 16. Jahrhundert finden Gottesdienste statt.
  • 3 Petruskirche. mit großen Glasfenstern nach Entwürfen von Otto Dix (Kattenhorn)
  • 4 Kloster Öhningen.   . Ehemaliges Augustiner-Chorherrenstift, die ehemalige Probsteikirche dient jetzt als Kath. Pfarrkirche St. Hippolyt und Verena
  • 5 Kloster Schienen.   . Pfarrkirche St, Genesius
  • 6 Naturdenkmal Verrucano-Findling. Der Findling wurde vor ca. 25.000 Jahren in der letzten Eiszeit vom Rheingletscher hierher verfrachtet,

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

GünstigBearbeiten

  • 1 Bohner Obstbau - Hofladen mit Café, Hauptstr. 33, 78337 Öhningen - Wangen. Tel.: +49 7735 3897.

UnterkunftBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.