Hauptmenü öffnen

Ubon Ratchathani

Großstadt im Landkreis Ubon Ratchathani, Provinz , Thailand
Ubon Ratchathani
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Ubon Ratchathani (thailändisch: อุบลราชธานี), kurz oft nur Ubon genannt, ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz in Nordostthailand.

HintergrundBearbeiten

AnreiseBearbeiten

Entfernungen
Bangkok630 km

Mit dem FlugzeugBearbeiten

1 Ubon Ratchathani International Airport (ท่าอากาศยานนานาชาติอุบลราชธานี, IATA: UBP).     . Mehrmals täglich Verbindungen von/nach Bangkok-Don Mueang (Thai Air Asia, Nok Air, Thai Lion Air). Der Flug dauert etwa eine Stunde. Ein Ticket kostet pro Strecke bei Thai Air Asia standardmäßig 2206 THB, bei Nok Air 2649 THB, bei Thai Lion 925 THB, Sparpreise gibt es bei Nok Air ab 849 THB, bei Thai Lion ab 725 THB, bei Air Asia ab 390 THB. Thai Smile, der Billigtochter der Thai Airways, fliegt darüber hinaus mehrmals täglich von/nach Bangkok-Suvarnabhumi. Der Standardpreis beträgt 2780, in der Klasse Smile Plus (mit Komfortsitz und mehr Freigepäck) 3280 THB, Sparpreise ab 1080 THB. Kan Air fliegt täglich von Chiang Mai nach Ubon (und zurück). Der Flug dauert 1:50 Std.

Am Flughafen sind die Autovermieter Avis, Budget, Hertz, Sixt, Thai Rent a Car und Tipoa vertreten.

Mit der BahnBearbeiten

Der Bahnhof Ubon Ratchathani ist der Endpunkt eines der beiden Zweige der Nordostlinie der thailändischen Eisenbahn. Genau genommen liegt er nicht in Ubon, sondern in der südlichen Schwesterstadt Warin Chamrap, auf der anderen Seite des Mun-Flusses. Von/nach Bangkok gibt es täglich sechs Verbindungen, die schnellste braucht laut Plan 8:15 Stunden. Eine Fahrkarte im klimatisierten Special Express kostet 581 THB (inkl. Mahlzeit). Drei weitere Verbindungen verkehren nur zwischen Ubon und Nakhon Ratchasima, so dass sich auf dieser Verbindung insgesamt neun Zugpaare ergeben (alle Züge Bangkok–Ubon fahren über Nakhon Ratchasima) Aktueller Fahrplan und Preise. Vom Bahnhof in die Stadt fahren die Songthaeos der Linie 2.

Mit dem BusBearbeiten

Fernbusse benötigen von Bangkoks nördlichem Busbahnhof Mo Chit nach Ubon ca. 10 Stunden. Ein Ticket kostet je nach Wagenklasse zwischen 356 und 711 THB (Stand November 2015).

Auf der StraßeBearbeiten

Mit dem SchiffBearbeiten

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Klosterbibliothek des Wat Thung Sri Muang, typisches Beispiel für Isan-Architektur

Tempel und KlösterBearbeiten

  • Wat Maha Wanaram (วัดมหาวนาราม). Haupttempel von Ubon und zugleich der älteste der Stadt; die Buddhastatue Phra Chao Yai Indra Plang wird von der örtlichen Bevölkerung sehr verehrt.
  • Wat Supattanaram (วัดสุปัฏนาราม). War eines der ersten buddhistischen Klöster in Nordost-Thailand, liegt nicht weit vom Zentrum am Ufer des Maenam Mun, weist Stilelementen der Thai-, Khmer- und auch der europäischen Architektur auf.
  • Wat Thung Sri Muang (วัดทุ่งศรีเมือง). Sehenswert ist vor allem die Klosterbibliothek (Hor Trai) aus Holz und schönen Wandmalereien, die zum Teil Texte der buddhistischen Literatur illustrieren, zum Teil Szenen aus dem Alltagsleben darstellen.
  • Wat Phrathat Nong Bua (วัดพระธาตุหนองบัว) (am Nordrand der Stadt an der Straße Richtung Amnat Charoen). In Thailand einzigartige Stupa, deren Stil an den Mahabodhi-Tempel in Bodhgaya (Indien) angelehnt ist; .
  • Wat Pah Nanachat (14 km südwestlich des Stadtzentrums an der Straße Nr. 226). „Internationales Waldkloster“, auf Initiative des Mönches Ajahn Chah (einem der bekanntesten Vertreter der thailändischen Waldtradition) speziell für Buddhismusinteressierte aus westlichen Ländern gegründet.

AktivitätenBearbeiten

 
Kerzenfestival
  • Kerzenfest. Kurz vor der Klausurzeit der buddhistischen Mönche (Khao Phansa) werden zum Asalha-Puja-Fest (an einem Vollmondtag meist im Juli, genaues Datum variiert nach dem Mondkalender) überlebensgroße, kunstvoll verzierte und geschnitzte Kerzen auf einer Prozession gezeigt.

EinkaufenBearbeiten

  • CentralPlaza Ubon Ratchathani. Große, moderne Shoppingmall
  • Nachtmarkt.

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

 
Nachtmarkt

GünstigBearbeiten

MittelBearbeiten

GehobenBearbeiten

LernenBearbeiten

ArbeitenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

Telefonvorwahl045
Postleitzahl34000

AusflügeBearbeiten

  • Archäologiepark Ban Kan Lueang (พิพิธภัณฑ์เปิดบ้านก้านเหลือง).
  • Zusammenfluss von Mekong und Mae Nam Mun, bei Khong Chiam. Sehenswert, weil die beiden Flüsse unterschiedlich gefärbtes Wasser führen, was sich nach und nach vermischt. 77 km östlich, an der Grenze zu Laos. Nur schwer mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar (Regionalbus bis Phibun Mangsahan, dort Umstieg auf nur selten und unregelmäßig fahrendes Songthaeo), besser mit Auto.

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.