Tolagnaro

Stadt in Madagaskar

Tolagnaro, auch Tôlanaro, früher Fort-Dauphin ist eine Stadt im Südosten von Madagaskar.

Tolagnaro
Provinzsuche endet beim Staat
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

AnreiseBearbeiten

 
Karte von Tolagnaro

Mit dem FlugzeugBearbeiten

  • 1 Aéroport de Fort-Dauphin (IATA: FTU)     

Mit der BahnBearbeiten

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Mit dem SchiffBearbeiten

2 Port d'Ehoala  . Der Hafen von Tolagnaro liegt 10 km südwestlich der Stadt. Er wurde von der Bergwerksgesellschaft Rio Tinto gebaut, um das in der näheren Umgebung gewonnene Titanerz zu verschiffen.

Der Hafen wurde 2009 in Betrieb genommen. Bis zum Juli 2015 lagen 646 Schiffe im Hafen, darunter 192 Containerschiffe, 73 Erzfrachter und 37 Kreuzfahrtschiffe.

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Umgebung von Tolagnaro
 
In einem Dorf
  • 1 Fort Flacourt
  • 2 Cathédrale Saint Vincent De Paul
  • 3 Jardin Botanique de Saïadi
    Im botanischen Garten Saïadi
     
    Chamäleon

AktivitätenBearbeiten

  • 1 Plage Libanona
  • 2 Plage d'Bevava
  • 3 Plage Ankoba

EinkaufenBearbeiten

  • 1 Tanambao Market

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

  • 1 La Croix du Sud
  • 2 Le Dauphin
  • 3 Talinjoo Hotel

GesundheitBearbeiten

  • 1 Hospital Philibet Tsiranana

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

  • 4 Berenty Reservat
  • 5 Nationalpark Andohahela. Der Park ist einer der sechs Regenwälder von Atsinanana, die seit 2007 zum Weltnaturerbe der UNESCO gehören. Seit 2010 sind sie jedoch als gefährdet eingestuft, nicht zuletzt wegen der Rodung und der Schürfung von Erzen wie Ilmenit und Titanit.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.