San Pedro de Jujuy

Gemeinde in Argentinien
San Pedro de Jujuy's town hall front view.JPG
San Pedro de Jujuy
ProvinzJujuy
Einwohnerzahl71.000 (2016)
Höhe553 m
Lagekarte von Argentinien
Reddot.svg
San Pedro de Jujuy

San Pedro de Jujuy ist eine Stadt in der Provinz Jujuy im Norden Argentiniens.

HintergrundBearbeiten

In ganz Argentinien findet man sie, aber hier sind sie nun zuhause. Dank der Umbürgerungsaktion der argentinischen Präsidentin haben sich im Jahr 2011/2012 Portenos aus den ärmsten Vierteln im Osten der Stadt San Pedro niedergelassen. Dass dies zu einer erheblichen Erhöhung der Kriminalitätsrate geführt hat, verwundert keinen der bisher etwa 50.000 Einwohner der Kleinstadt im Norden Argentiniens.

Die San Pedriner, vornehmlich Leute der unteren Mittelschicht, sehen sich von der Regierung in Buenos Aires im Stich gelassen. Im Gegenteil, es scheint eher einer Art Müllhalde zu werden. Wer weiß, wieviele noch von den Barrios der untersten Schiene in Buenos Aires nach San Pedro kommen.

Das Leben in dem kleinen Städtchen ist geprägt von permanenter Trockenheit. Die Tabakbauern-Vereinigung in nahe gelegenen Orten schießen mit Raketen Silberteile in die Wolken, um ja nicht die Tabakpflänzchen zu verlieren, die ihnen das tägliche Brot und sicher noch mehr einbringt. Diese regnen sich dort dann ab, ohne nach San Pedro zu gelangen.

Diese Stadt ist jetzt schon so von der Hitze geplagt, da wäre eine weitere Klimaverschärfung fast schon Mord. Am Tag kann man ab 13:00 etwa nicht mehr auf die Strasse, ab 17:00 ist dann meistens wieder ein normales Leben möglich.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Mit dem SchiffBearbeiten

MobilitätBearbeiten

 
Karte von San Pedro de Jujuy

SehenswürdigkeitenBearbeiten

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

SicherheitBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.