Sánchez

Ort in der Dominikanischen Republik

Sánchez ist eine Kleinstadt in der Provinz Samaná in der Dominikanischen Republik. Sie liegt im Westen der Bucht von Samaná (Bahía de Samaná) und gilt als Tor zum Nationalpark Los Haitises.

kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
Sánchez (Samaná)
identische Angabe für Einwohner auf Wikidata.
Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Der Ort hatte ursprünglich den Namen Las Cañitas. Im Jahr 1866 erhielt er den Namen Sánchez zu Ehren von Francisco del Rosario Sánchez, einem der Gründerväter der Dominikanischen Republik.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Der Samaná El Catey International Airport      (IATA: AZS) ist ca. 15 km entfernt.

Mit der BahnBearbeiten

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

  • Sánchez liegt an der Autopista RD-5, die Stadt Nagua ist 37 km entfernt, nach Samaná sind es 34 km.
  • Eine kurvige Straße führt zum 17 km entfernten Las Terrenas.

Mit dem SchiffBearbeiten

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Sánchez
 
Lourdes-Kapelle

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Folklore im Pavillon, Parque Duarte

Sánchez hat keine weltberühmten Sehenswürdigkeiten.

  • 1 Lourdes-Kapelle. Kapelle Nuestra Señora de Lourdes, ein eher schlichtes und kleines Gotteshaus.
  • 2 Parque Juan Pablo Duarte. Kleiner Park in der Nähe des Hafens, im Zentrum ein Pavillon.
  • 3 Parque La Jina. Es gibt etliche interessante Holzhäuser aus dem 19. Jahrhundert. Man versucht gerade, mit ihnen eine Ruta de las Casas Victorianas zusammenzustellen.

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

  • Zum Nationalpark Los Haitises

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.