Resistencia ist die Hauptstadt der Provinz Chaco in Argentinien, gelegen im sogenanten Litoral Chaqueño, nahe des Río Paraná. Die Stadt, die etwa 400.000 Einwohner hat, ist architektonisch modern und wirtschaftlich eher arm.

Resistencia
anderer Wert für Einwohner auf Wikidata: 291720 Einwohner in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Es gibt zwei Regionalzuglinien in der Provinz Chaco. Diese sind aber für die meisten Touristen wohl unwichtig, da sie keine großen Städte anfahren. Allerdings wird die Strecke nach Süden kontinuierlich verlängert und soll bald das größere Vera erreichen.

Mit dem BusBearbeiten

Aus ganz Argentinien kommt man mit dem Bus relativ einfach nach Resistencia.

Auf der StraßeBearbeiten

Von Zentral- und Ostargentinien sowie von Paraguay aus ist die Ruta Nacional 11 die Achse, auf der man Resistencia erreicht. Von Buenos Aires aus geht die Route über Rosario, Santa Fe und Reconquista. Von Nordwestargentinien aus nimmt man die Ruta Nacional 16, die in der Provinz Salta beginnt.

Mit dem SchiffBearbeiten

MobilitätBearbeiten

Ein Vorortzug fährt von Barranqueras, dem Hafen, bis Puerto Tirol im Nordwesten der Stadt und dabei durchs gesamte Zentrum von Resistencia.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Besonders die vielen Skulpturen, die in verschiedensten Stilrichtungen der modernen Kunst von lokalen und internationalen Bildhauern eingerichtet wurden, ziehen immer mehr Touristen an. Sie stehen an den Avenidas, den Hauptstraßen, sowie auf den Plätzen und in den Parks. Dabei kann man zahlreiche ausgefallene Kreationen bewundern.

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

GünstigBearbeiten

MittelBearbeiten

GehobenBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GünstigBearbeiten

MittelBearbeiten

GehobenBearbeiten

LernenBearbeiten

ArbeitenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

Ein beliebtes Ausflungsziel ist die Isla del Cerrito im Río Paraná, nahe der Grenze zu Paraguay. Ebenfalls besuchenswert kann der Kunsthandwerkermarkt des Barrio Toba sein, das westlich der Stadt liegt und von diesem Indianervolk erstellte Handwerkstücke verkauft.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.