Puerto Iguazú

Stadt in Argentinien
Puerto Iguazu, Misiones, Argentina, Jan. 2011 - Flickr - PhillipC.jpg
Puerto Iguazú
ProvinzMisiones
Einwohnerzahl
Höhe162 m
Lagekarte von Argentinien
Reddot.svg
Puerto Iguazú

Puerto Iguazú ist eine Stadt im äußersten Osten Argentiniens. Sie liegt an der Grenze zu Brasilien und Paraguay und ist eine der Ausgangspunkte zu den Iguaçu-Wasserfällen und dem Nationalpark Iguazú. Die Stadt hat etwa 35.000 Einwohner und ist vom Tourismus geprägt.

HintergrundBearbeiten

 
Karte von Puerto Iguazú

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Der 1 Flughafen Puerto Iguazú wikipedia commons wikidata (IATA: IGR) hat Verbindungen nach Buenos Aires und Posadas. Der Flughafen liegt nahe der Iguazu-Fälle und damit rund 25 km südostlich der Stadt. Von dort fahren Busse in die Stadt. Auch Taxi oder Mietwagen ist möglich.

Ebenfalls ist es möglich, über die benachbarten Städte Foz do Iguaçu (Flughafen Foz do Iguaçu wikipedia commons wikidata (IATA: IGU)) und Ciudad del Este (Flughafen Ciudad del Este wikipedia commons wikidata (IATA: AGT)) anzureisen.

Mit dem BusBearbeiten

Zahlreiche Buslinien aus allen Ecken Argentiniens fahren den Ort an. Der 2 Busbahnhof liegt östlich des Stadtzentrums.

Auf der StraßeBearbeiten

Von Zentralargentinien aus wird man früher oder später auf die Ruta Nacional 12   stoßen, die über Corrientes und Posadas in Iguazú auf die parallele Ruta 14   trifft. Diese ist jedoch von Buenos Aires und südlich davon die bessere Wahl, auch da sie zur Zeit zur Autobahn ausgebaut wird. Die   endet an der 1 Puente Internacional Tancredo Neves wikipedia commons wikidata, der Grenzbrücke in das brasilianische Foz do Iguaçu.

Mit dem SchiffBearbeiten

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

  • Hotel Cataratas. Außerhalb, nahe des Flughafens. Merkmal: ★★★★.
  • 1 Hotel Saint-George. Gutes Mittelklassehotel, im Zentrum der Stadt. Merkmal: ★★★.

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

  • Iguaçu-Wasserfälle. Es gibt zwei Eingänge in den Nationalpark. Der Haupteingang liegt etwa 10 km östlich des Ortes, dort befinden sich nahezu alle Serviceeinrichtungen und die meisten Wanderwege. Ein Nebeneingang liegt bei dem größten der Wasserfälle, der Garganta del Diablo, etwa 5 km weiter nach Osten.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.