Phetchabun

Ort im Amphoe Mueang Phetchabun, Thailand
Phetchabun
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Phetchabun (thailändisch: เมืองเพชรบูรณ์) ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz in Nordthailand.

AnreiseBearbeiten

Entfernungen
Bangkok350 km

Flieger nach Bangkok - ggf. 1 mal übernachten um den Reisestress abzubauen - dann weiter mit: a) Bus - stündlich ab Northern Bus Terminal Bangkok ca. 10 € b) Flieger - mit Bangkok Airways (soll jetzt wieder 1 mal täglich fliegen / noch nicht probiert) oder Nok Air c) Leihwagen - auf gut ausgebauter Straße (vierspurig durchgehend zwischen Bangkok und Phetchabun - Linksverkehr) - geht direkt ab Flughafen in ca. 4-5 Stunden, wenn man keinen Aufenthalt in Bangkok einplant

MobilitätBearbeiten

Am einfachsten ist es sich mit dem Auto oder dem Motorrad zu bewegen. Vor allem die Ziele für Ausflüge lassen sich so am besten erreichen.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Wat Maha That
 
Phra Buddha Maha Thammaracha Chalerm Phrakiat
  • Wat Maha That an der Nikorn Bamrung Rd.
  • Phra Buddha Maha Thammaracha Chalerm Phrakiat, liegt ab Stadtmitte 4 km in nördlicher Richtung, am Highway 21, im Phetchabura Buddhist Park.

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

4 größere Einkaufscenter (Tesco Lotus, Big C, Topland Kaufhaus und macro) 1 Baumarkt (Thai Watsadu)

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

  • Kosit Hotel, von Bangkok kommend rechts, ca. 200 m neben Highway 21 in der Stadt.

Praktische HinweiseBearbeiten

Telefonvorwahl056
Postleitzahl67000

Ich würde sagen hier ist die Infrastruktur genauso wie in Deutschland, Handy funktioniert, Internet ist schneller als in Nürnberg.

AusflügeBearbeiten

  • Tham-Phra-Grotte. 83 km nordöstlich von Phetchabun liegende Tropfsteinhöhle im Nationalpark Nam Nao.
  • Jede Menge Nationalparks rings um Phetchabun (Phu Hin Rongkla, Nam Nao u.a.), ideal für Wanderer, Biker, Wasserfallfreunde und alle die im Urlaub noch etwas anderes zu tun haben als am Strand rumzuliegen.

LiteraturBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.