Oudtshoorn

bedeutendste Stadt der Kleinen Karoo

Oudtshoorn ist eine Stadt in der Western Cape Provinz in Südafrika, die auch als Zentrum der Straußenzüchtung bekannt wurde.

Oudtshoorn
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Die Stadt Oudtshoorn liegt in der Kleinen Karoo zwischen den Outeniqua-Bergen an der Küste und den Swartbergen im Norden. In der halbwüstenartigen Region werden neben den Straußen auch Schafe gezüchtet. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts waren Straußenfedern in der Mode sehr geschätzt, die Straußenbarone verdienten Unsummen an Geld und gaben es für den Bau von Federpalästen wieder aus.

AnreiseBearbeiten

 
Karte von Oudtshoorn

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Mit dem BusBearbeiten

Der Bazbus hält auf seiner Route zwischen Kapstadt und Port Elizabeth oder umgekehrt auf Wunsch in George, von wo aus ein Shuttle organisiert werfen kann.

Nach George kommt man auch mit dem Minibus-Taxi, für die etwa 55 km braucht es ca. 40 Minuten. Der Bahnhof für Minibus-Taxis liegt an der Hinterseite des Spar-Supermarkts, in der Unie Street. Angeschrieben sind nur lokale Destinationen, der Standort des nächsten Fahrzeugs Richtung George ist aber leicht zu erfragen.

Auf der StraßeBearbeiten

Mit dem SchiffBearbeiten

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Welgeluk Homestead, dieser Federpalast ist Nationales Monument
  • 1 C.P.Nel-Museum, 3 Baron van Rheede Street, Oudtshoorn,. Tel.: +27 (0)44 272 7306.     . , mit Exponaten aus der Glanzzeit der Straußenzucht. Eine Besonderheit: in dem Museumsgebäude befindet sich eine Synagoge. In der unmittelbaren Umgebung des Museums stehen weitere sehenswerte Federpaläste
  • Einer davon, das
    2 Le Roux Dorpshuis, 146 High Street,. kann mit der Eintrittskarte des C.P.Nel-Musems besichtigt werden. Es hat noch Mobilar aus der Jahrhundertwende.
  • 3 Cango Caves.     . Ein riesiges System von Tropfsteinhöhlen, rund 30 km nördlich am Fuß der Swartberge.

AktivitätenBearbeiten

  • 1 Safari Ostrich Show Farm. Beim Besuch einer der Straußenfarmen erhält man Informationen über die Eigenarten dieser Tiere, über die Produkte wie Straußeneier und Federn. In einigen Farmen gibt es neben dem in Südafrika heimischen Strauß auch Exemplare der verschiedenen Unterarten.

EinkaufenBearbeiten

 
Strauße auf einer Farm
  • Straußenleder ist nicht ganz billig, aber qualitativ sehr hochwertiges Leder.

KücheBearbeiten

Es gibt unterschiedliche Restaurants in der Stadt. Jemima's ist ein ganz besonderes Restaurant mit einer guten Küche. Eher im oberen Preissegment (für Europäer immer noch sehr günstig).

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

Es gibt in Outdtshoorn viele verschiedene Unterkünfte. Vom Hotel bis zur Pension ist alles zu finden. Es empfiehlt sich aber, eventuell auf Pensionen auszuweichen, da diese oft mehr fürs Geld bieten. Ebenfalls hat man da direkten Kontakt mit Einheimischen oder mit Leuten welche Afrika als neue Heimat gefunden haben.

LernenBearbeiten

ArbeitenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

Bei der Sicherheit in dieser Stadt gilt das gleiche wie im restlichen Südafrika, aufpassen und nicht auffällig mit teurem Schmuck und Fotoausrüstung rumlaufen. Keine Wertsachen im Auto frei ersichtlich deponieren. In Oudtshoorn befindet sich eine Polizeischule und daher ist immer viel Polizei unterwegs. Gesunder Menschenverstand hilft immer.

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

  • Cango Caves
  • Der landschaftlich schöne Swartberg-Pass durch die Swartberg Mountains Richtung Prince Albert. Die eigentliche Passstraße ist nicht befestigt und daher eher für geübtere Fahrer zu empfehlen. Sie bietet aber schöne Ausblicke auf die Täler und Ebenen.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.