Nachrichten:2017-05-03: Jungfernfahrt des Luxusschlafwagenzugs Shiki-shima

Reisenachrichten > 2017 > Mai 2017 > 2017-05-03: Jungfernfahrt des Luxusschlafwagenzugs Shiki-shima

Im Angebot sind Zwei- bis Vier-Tage-Rundreisen zwischen Tokio und Hokkaidō.

Train Suite Shiki-shima bei einer Testfahrt

Tokio (Japan), 03. Mai 2017. – Dieses Mal spielt Geschwindigkeit keine Rolle. Am 3. Mai 2017 verkehrte erstmals der Luxusschlafwagenzug Shiki-shima, deutsch: Insel der Vier Jahreszeiten, technisch: E001 series, von Tokio nach Hokkaidō und zurück. Der Zug des Betreibers East Japan Railway verfügt über zehn Waggons, darunter zwei Panoramawaggons, eine Lounge und ein Speisewagen, und ist für 34 Personen in 17 Suiten ausgelegt. Die Suiten besitzen u.a. Bäder aus Zypressenholz mit Badewanne und eine Bar. Mit an Bord sind natürlich Sterneköche.

Zielpublikum sind vorwiegend reiche japanische Pensionäre, aber auch gut betuchte ausländische Touristen. Je nach Dauer der Reise und der Art der Suiten werden zwischen $2.860 und etwa $10.000 fällig. Man braucht sich keine Hoffnung wegen des hohen Preises zu machen: bis März 2018 ist alles ausgebucht.

ReisevariantenBearbeiten

Es werden 2-, 3- und 4-Tage-Rundreisen angeboten.

2-Tage-Reisen, Frühling bis Herbst
Ueno → Enzan → Obasute → Aizu-Wakamatsu → Ueno
3-Tage-Reisen, Winter
Ueno → Shiroishi → Matsushima → Aomori → Hirosaki → Naruko-Onsen → Ueno
4-Tage-Reisen, Frühling bis Herbst
Ueno → Nikko → Hakodate → Datemombetsu → Noboribetsu → Higashi-Muroran → Tōya → Shin-Hakodate-Hokuto → Aomori → Hirosaki → Tsuruoka → Atsumi Onsen → Niitsu → Higashi-Sanjo → Ueno

QuellenBearbeiten