Nachrichten:2014-11-19: Gratis WLAN soll Telefonzellen in New York ablösen

Reisenachrichten > 2014 > November 2014 > 2014-11-19: Gratis WLAN soll Telefonzellen in New York ablösen
New York plant das größte und schnellste WLAN-Netz der Welt

Auch Hamburg und Berlin sollen mit Hotspots versorgt werden

New York City (USA), 19. November 2014. – Nach Angaben von Bürgermeister Bill de Blasio bekommt die US-Metropole „das schnellste und größte städtische Wifi-Netz der Welt“. In den fünf Stadtteilen sollen demnach ab 2015 bis zu 10.000 Säulen aufgestellt werden, in deren Umkreis von bis zu 45 Metern Passanten rund um die Uhr kostenlos Zugang zum Internet erhalten. Aber auch Handys und Tablets können an den Säulen, welche die Telefonzellen ersetzen sollen, aufgeladen werden können. Das Projekt namens "LinkNYC" muss nur noch offiziell genehmigt werden und wird laut Bill de Blasio keine Kosten für den Steuerzahler verursachen, da es über Werbung finanziert werden würde.

Während auch in Hamburg und Berlin ab 2015 Touristen und Bewohner einen schnellen und kostenlosen Zugang zum drahtlosen Internet bekommen sollen, rühmt sich Pforzheim bereits „die erste deutsche Großstadt mit freiem WLAN“ zu sein. Denn dort wurde bereits das Prestigeprojekt PF-WLAN erfolgreich gestartet, welches ebenfalls kostenloses Highspeed-WLAN ohne zeitliche Beschränkung bietet.

QuellenBearbeiten