Hongkong/Lantau

größte Insel Hongkongs

Lantau ist die größte Insel der Sonderverwaltungszone Hongkong in China. Allen die dem Trubel der nahegelegenen Metropole entkommen wollen bietet die in weiten unbewohnte Insel einen ruhigen Kontrast. Die Insel bietet dabei die unterschiedlichsten Möglichkeiten: Strände, Wanderwege durch die Natur, ein bedeutendes buddhistisches Kloster und seit September 2005 auch einen Disneyland Freizeitpark. Durch mehrere Fähren und der MTR ist Lantau gut an Hongkong angeschlossen, jedoch sollte man für Busfahrten quer über die Insel genug Zeit einplanen.

HintergrundBearbeiten

Lantau ist mit 140 km² die größte Insel Hongkongs. Bis der Flughafen Chek Lap Kok gebaut wurde, war die Insel nur spärlich besiedelt. Heute befindet sich im Norden die Trabantenstadt Tung Chung, die die Bevölkerungszahl der Insel verdoppelt hat. Ab September wird auf Lan Tau das Disneyland Hong Kong aufmachen. Die Insel verfügt über einige schöne Badestrände, z. B. in Pui O Wan.

AnreiseBearbeiten

Ab Central kann man entweder mit der MTR nach Tung Chung fahren (23 HKD eine Strecke) oder man nimmt ein Boot. Regelmäßige Fährverbindungen nach Mui Wo und Discovery Bay bestehen vom Outlying Pier. Am Wochenende fahren zusätzlich auch einzelne Boote nach Tai O. Die Fähre nach Mui Wo kosten entweder 10,50$ (langsame Fähre, ca. 50 min) oder 21$ (schnelle Fähre, ca. 30 min). Am Sonntag und an Feiertagen erhöht sich dieser Preis um 50 % New World First Ferry für den aktuellen Plan.

Nach Macao und Zhuhai kann man auf der 6spurigen, längsten „Brücke“ der Welt, von der 6,7 Kilometer als Tunnel gebaut sind, fahren. Auf ihr herrscht allerdings Rechtsverkehr, in Hongkong zugelassene Fahrzeuge benötigen ein spezielles Nummernschild. Busse fahren 24 Stunden am Tag.

MobilitätBearbeiten

Mit dem BusBearbeiten

Im Vergleich zur Stadt Hongkong können die Fahrpläne der Busse sehr spärlich erscheinen. Unter der Woche fahren einige Busse nur einmal die Stunde. Am Wochenende sind die Preise für eine Fahrt oft höher. Wichtige Linien sind:

  • Linie 1: Mui Wo - Tai O
  • Linie 2: Mui Wo - Ngong Ping
  • Linie 3, 13: Mui Wo - Tung Chung
  • Linie 11: Tai O - Tung Chung (fährt nicht am Wochenende)
  • Linie 21: Tai O - Ngong Ping
  • Linie 23: Tung Chung - Shek Pik - Ngong Ping

TaxiBearbeiten

Auf Lantau verkehren die blauen Taxis. Generell ist es auf der Insel etwas schwieriger ein Taxi unterwegs anzuhalten, da oft nur sehr wenig Verkehr unterwegs ist. In den Siedlungen und PoLin-Kloster sollte man aber keine Schwierigkeiten haben. Die Taxis auf Lantau sind guenstiger als in der Stadt der Grundpreis liegt bei 13HK$, jede 200m mehr kosten 1,3HK$.

Ngong Ping Cable CarBearbeiten

Eine 5,7 km lange Gondel verbindet Tung Chung mit Ngong Ping. Webseite

OrteBearbeiten

  • Discovery Bay. Autofreie und wohlhabende Siedlung im Osten der Insel. Ist mit einer Schnellbootfähre (30 min) an Central angebunden.
  • Mui Wo. Kleiner Küstenort im Zentrum der Ostküste an dem die meisten Fähren anlegen. Idealer Ausgangspunkt für eine Erkundung der Insel. Gute Busanbindung.
  • Ngong Ping. In Ngong Ping befindet sich die Buddha-Statue und das PoLin-Kloster, eines der zehn bedeutensten des Buddhismus.
  • Tai O. Tai O ist ein kleines Fischerdörfchen im Südwesten der Insel. Viele Häuser im Dorf sind zum Schutze vor Hochwasser auf Stelzen errichtet worden, so dass man mitunter auch vom „Venedig“ Hongkongs spricht. Insbesondere an den Wochenenden quetschen sich jedoch (vornehmlich chinesische) Touristenmassen durch den Ort, auf den Hauptstraßen werden allerlei Waren und Lebensmittel - vorranging Fischprodukte - feilgeboten.
  • Tung Chung. Tung Chung ist die neue und moderne Trabantenstadt im Nordwesten der Insel, die zusammen mit dem Flughafen und der MTR-Anbindung primär als Unterkunft für fliegendes Personal entstand. Touristisch hat die Stadt nichts zu bieten, eignet sich neben Mui Wo aber als Einfallstor zur Insel. Es gibt eine große Shopping Mall mit vielen Outlet-Geschäften und einem großen Supermarkt im Untergeschoss. Eine Seilbahn verbindet Tung Chung und Ngong Ping.

Weitere Ziele und SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Disneyland Hong Kong. Im September 2005 erföffnete der sechste Disney Erlebnispark seine Pforten im Norden der Insel. Für den Freizeitpark wurde extra ein MTR-Zubringer erschaffen.
 
Buddha Statue des PoLin Klosters
  • PoLin-Kloster (Ngong Ping). Im Zentrum von Lan Tau, auf der Strecke Mui Wo - Tai O liegt das buddhistische Kloster PoLin. Das Kloster ist eines der zehn wichtigsten Klöster des Buddhismus. Hauptattraktion ist die größte freisitzende Buddha-Statue der Welt. Die Bronzestatue ist 26 Meter hoch und 200 Tonnen schwer. Am Fuße der Treppe die zur Statue hinauf führt kann man ein Meal-Ticket (55 HKD für ein vegetarisches Essen) kaufen, ohne das man nicht ins Innere der Statue gelangt. Dort befindet sich ein kleines Museum, dass über die Erleuchtung Buddhas aufklärt. Das Essen kann man danach im Speisesaal des Klosters zu sich nehmen. Auch ohne Ticket kann man die zweite Terrasse unterhalb der Statue betreten und den spektakulären Ausblick auf den Lan Tau Peak, den Neil La Shan und die Küste genießen. Rund um den Buddha befinden sich sechs kleinere Statuen der Boddhavista. Anfahrt: Bus 2 von Mui Wo oder an Feiertagen und Wochenenden Bus 35 von Tung Chung, ansonsten mit dem Bus 3 nach Mui Wo und dann weiter mit der 2.

AktivitätenBearbeiten

WandernBearbeiten

  • Lantau Peak. Der Lantau Peak ist mit 934 Meter der zweithöchste Berg Hong Kongs und der höchste Lantaus. Über den Peak führt der Lantau Trail und man kann den Berg aus zwei Richtungen besteigen: vom PoLin-Kloster aus oder von der Straße Tung Chung - Mui Wo (Bus 3 hält am Ausgangspunkt). Die meisten Wanderer werden sicherlich vom Kloster den Aufstieg beginnen, da man sich so einige Höhenmeter spart. Das Kloster liegt auf 460 Höhenmeter, so dass immer noch ungefähr 470 Meter Anstieg verbleiben. Links Unterhalb der Buddhastatue folgt man den Weg in Richtung Tea Garden Restaurant. An diesem angekommen geht es geradeaus Richtung SG Davis Youth Hostel. Erneut gabelt sich der Weg. Zum Peak gehts es geradeaus durch das Tor. Von nun an wartet nach wenigen Metern ein steiler Anstieg, der praktisch aus einer langen Treppe mit sehr großen Stufen besteht. Bis zum Gipfel sind es 60 - 90 Minuten. Wichtig ist es sich mit genügend Wasser einzudecken, da der Lan Tau Peak sehr kahl ist und man beständig der Sonne ausgesetzt ist. Vom Gipfel bietet sich ein Panoramablick über ganz Lan Tau, das sicher den anstrengenden Anstieg entschädigt. Vom Gipfel kann man dann überlegen ob man Richtung PoLin-Kloster wieder absteigt, oder in entgegengesetzte Richtung zur Verbindungsstraße Tung Chung - Mui Wo
 
Blick vom Lantau Peak
  • Muiwo - Discovery Bay. Von Mui Wo führt ein weitestgehend asphaltierter Weg nach Discovery Bay, vorbei an einem Trappistenkloster. Von Mui Wo geht es Richtung Norden. Kurz nachdem man die Bucht hinter sich gelassen hat beginnt der steile Treppenaufstieg auf 240 Meter Höhe. Vom Aussichtspavillion hat meine gute Aussicht über Lantaus Küste und der Insel Pengchau. Ungefähr eine Viertelstunde später erreicht an das Trappistenkloster. Möchte man diese Wanderung unternehmen, sollte man sie entweder zu Beginn eines Besuchs auf Lantau oder zu Ende des Besuchs machen, da man Discovery Bay nur mit dem Boot Richtung Hongkong Central verlassen kann, oder den Weg zurücklaufen muss. Busse oder Taxis gibt es nicht. Die Wanderung dauert ungefähr zwei Stunden.
  • Lantau Trail. 70 Kilometer Wanderweg über die Insel, für den man mindestens zwei Tage einplanen sollte. Die Strecke führt von Mui Wo entlang der Küste nach Süden und führ dann durch das Inselinnere wieder zurück. Höchste Erhebung ist der Lantau Peak (934 Meter). Günstige Übernachtungsmöglichkeiten sind die kostenlosen Zeltplätze auf der Fan Lau Halbinsel und die Jugendherberge in Ngong Ping. Empfehlenswert ist es die Strecke gegen den Uhrzeigersinn zu laufen und erst die hohen Steigungen anzugehen.

SchwimmenBearbeiten

Auf Lantau gibt es auch einige große und im Vergleich zu Hongkong Island ruhige Strände:

  • Silvermine Bay. Der Strand liegt direkt bei Mui Wo.
  • Pui o Wan und Cheung Sha Wan. Pui O Wan liegt etwas südlich von Mui Wo noch vor der Kreuzung Richtung Tung Chung, so dass man alle Busse Richtung Ngong Ping, Tai O und Tung Chung nehmen kann. Cheung Sha Wan liegt kurz nach dem Kreisverkehr nach Tung Chung, so dass man wenn man den Bus Richtung Tung Chung nimmt, noch ca. 10 Min laufen muss. Cheung Sha Wan liegt direkt an der Straße, Pui O Wan etwas entfernt (ca. 10 Minuten).
  • Tai Long Wan, Fan Lau Tung Wan und Fan Lau Sai Wan. Diese schönen Strände sind nicht mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmittel zu erreichen. Der einzige Zugang erfolgt entweder von Seeseite oder über den Lantau Trail.

KücheBearbeiten

In Tai O kann man gut Meeresfrüchte und Fisch essen. In Mui Wo gibt es eine größere Anzahl Garküchen, Fastfood, Restaurants und einen Supermarkt. Sehr zu empfehlen ist Cheung Sha Wan mit 2 Restaurants direkt am Strand (ein südafrikanisches), womit man beim Essen einen traumhaften Blick hat. In Discovery Bay gibt es eine große Auswahl an Restaurants und eine Promenade mit unterschiedlichen Restaurants direkt am Meer. Allerdings sind hier die Preise im Vergleich zu anderen Bereichen Hong Kongs entsprechend höher.

  • The Stoep. Südafrikanisches Restarant am Cheung Sha Wan Strand.
  • Bahce, Mui Wo, 3 Ngan Wan Rd Shop 19, Mui Wo Center. Türkisches Restaurant.

UnterkunftBearbeiten

Hotels und HerbergenBearbeiten

  • Lan Tau Tea Garden, am PoLin Kloster.
  • Mong Tung Wan. Jugendherberge auf der Chi Ma Wan Halbinsel.
  • San Shek Wan. Jugendherberge für Frauen an der Straße zwischen Mui Wo und Shek Pik.
  • Silvermine Beach Hotel, direkt am Strand in Mui Wo. Auch günstige, monatliche Raten.

CampingBearbeiten

  • Nan Shan Campingplatz, bei Mui Wo.
  • Fan Lau Halbinsel. Kostenlose Zeltplätze entlang des Lantau Trails.

SicherheitBearbeiten

AusflügeBearbeiten

  • Hongkong. Die Finanzmetropole wartet nur wenige Kilometer entfernt.
  • Peng Chau. Kleine und ruhige Insel, die Lantau vorgelagert ist.

LiteraturBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.